Junger Mann nach Sexualdelikt in Untersuchungshaft

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Bayreuth

HIMMELKRON, LKR. KULMBACH. Wegen Vergewaltigung einer jungen Frau sitzt ein 19 Jahre alter Mann nach Ermittlungen der Kripo Bayreuth und auf Antrag der Staatsanwaltschaft nun in Untersuchungshaft.

Die 18-Jährige fuhr den Tatverdächtigen in den Morgenstunden des Montags mit dem Auto zu seinem Wohnanwesen in einem Ortsteil von Himmelkron. Er fesselte sie trotz Gegenwehr und verbrachte sie in ein Nebengebäude. Anschließend nahm der der 19-Jährige an der wehrlosen jungen Frau gegen ihren Willen sexuelle Handlungen vor. Nachdem er schließlich die Fesseln wieder abgenommen hatte, konnte die leichtverletzte Frau das Anwesen verlassen und vertraute sich zu Hause Angehörigen an. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Bayreuth und die Staatsanwaltschaft übernahmen umgehend die Ermittlungen. In den Vormittagsstunden konnten die Beamten den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen.

Nachdem auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth am Dienstag Haftbefehl gegen den Sexualtäter ergangen ist, lieferten Beamte den Beschuldigten in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Schreibe einen Kommentar