Hochaktueller Dokumentarfilm ab 10.Okt. im Kino in Eschenau

Die brisante Dokumentation „Thank you for calling“ zeigt auf, dass eine langfristige Handynutzung durchaus die Gesundheit gefährden kann!

„Too big to fail“: Mobiltelefonie hat sich in den letzten 25 Jahren weltweit als Kommunikationstechnologie durchgesetzt. Ist es möglich, dass Sie krebserregend ist ? „Thank you for calling“ geht nicht nur ernsthaften wissenschaftlichen Hinweisen auf Gesundheitsrisiken nach, sondern auch der Frage, warum diese Forschung bisher nicht in der öffentlichen Wahrnehmung angekommen ist. Anhand von Fakten, Insidern und spannenden Protagonisten rekonstruiert der international bekannte Regisseur und Wissenschafts-Journalist Klaus Scheidsteger (der auch Filme für Arte und andere Sender produziert) eine groß angelegte Verschleierungstaktik der Mobilfunkindustrie.

Seine 85-minütige Dokumentation führt den Zuschauer hinter die Kulissen der internationalen Forschung, des Industrie-Lobbyismus sowie aktuell laufender großer Schadenersatzprozesse in den USA, die einen Zusammenhang zwischen Gehirntumorerkrankungen und Handynutzung herstellen, aber medial bisher weitgehend unbeachtet blieben. Interviews mit führenden Wissenschaftlern zur Gefahrenlage sowie Hinweise auf die Risiken für Kinder und Jugendliche als besonders gefährdete Nutzergruppe runden den Film ab. Ziel dieses Dokukrimis ist es, dass sich die weltweit über fünf Milliarden Handynutzer ein eigenes, objektives Bild von der aktuellen Forschungslage machen können, das nicht von der Industrie gefärbt ist. Der Film läuft schon seit 6 Monaten in Österreich und hat dort für erhebliche öffentliche Resonanz und Aufsehen gesorgt !

Die regionale Premiere des Filmes bei uns im Schwabachtal ist am Montag, den 10. Okt. um 20 Uhr in den Casino-Lichtspielen in Eschenau (voraussichtlich in Anwesenheit des Regisseurs und Produ- zenten Klaus Scheidsteger), eine anschliessende Diskussion zum Film mit den Besuchern ist ge- plant. Eine weitere Vorstellung findet am Dienstag, den 11. Okt. um 18 Uhr in Eckental statt, Infos zu weiteren zusätzlichen Vorstellungen finden Sie ab 11. 10. unter www.kino-eckental.de

Schreibe einen Kommentar