Erneut Flussperlmuscheln entwendet

REHAU, LKR. HOF. Erneut sind aus einem Gewässer im Raum Rehau Flussperlmuscheln entwendet worden. Das zuständige Wasserwirtschaftsamt Hof hat dies jetzt der zuständigen Polizei in Rehau mitgeteilt.

Im Zeitraum von Mitte September bis zum Donnerstag der vergangenen Woche haben bislang Unbekannte in unmittelbarer Nähe zum ersten Tatort erneut mehrere tausend Muscheln entwendet. Bereits von Juni bis August sind etwa 1.500 der vom Aussterben bedrohten Art aus einem Gewässer entnommen worden. Die Polizeistation Rehau hat die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der zuständigen Fachbehörde, dem Wasserwirtschaftsamt Hof, aufgenommen.

In diesem Zusammenhang bitten die Behörden erneut um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat in der Vergangenheit an Gewässern im Raum Rehau größere Fahrzeuge beobachtet, die eventuell zum Abtransport benutzt wurden?
  • Wem sind eventuell in zeitlichen Abständen immer wieder die gleichen Fahrzeuge an Gewässern aufgefallen?

Hinweise nimmt die Polizeistation Rehau unter der Tel.-Nr. 09283/860-0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar