Igensdorfer Kultursommer: Flötenensemble „Tanto Quanto“ gibt Konzert in St. Jakobus

„Tanto Quanto“

„Tanto Quanto“

Am Sonntag, den 25. Sept. um 19 Uhr findet in der St. Jakobuskirche Kirchrüsselbach im Rahmen des Igensdorfer Kultursommers ein Konzert mit dem Nürnberger Blockflötenquartett „Tanto Quanto“ statt.

„Tanto Quanto“ bedeutet „sowohl als auch“ und dieser Name ist für das bekannte Ensemble programmatischer Auftrag! So kommen die vier Musikerinnen (darunter die Dozentin für Flöte an der Musikhochschule Nürnberg, Barbara Ertl) mit einem abwechslungs-reichen und breitgefächerten Programm vom Renaissancemeister Pierre Attaignant (*1494) bis ins 21. Jahrhundert in die 1000-jährige Jakobuskirche. Klangschöne Werke der Renaissance und des Barock (Passereau, Coperario, Scheidt u.a.) wechseln sich ab mit interessanten Beiträgen unserer Zeit, darunter auch Liebeslieder und Irische Traditionals sowie die Afrikanische Suite von Sören Sörg. Dieses Quartett, das seit 2002 musikalisch und freundschaftlich verbunden ist und seinen Wirkungskreis im Großraum Nürn-berg hat, setzt auf musikalische Vielfalt: Altes und Neues, Unterhaltsames und Sperriges, Sakrales und Weltliches, Melancholisches und Lustiges … Je bunter desto besser!

Mit einem Instrumentarium, das vom Garklein-Flötlein bis zur Kontrabassflöte reicht und bisweilen mit Gambe, Gesang und Percus-sion ergänzt wird, begeben sich die vier Musikerinnen auf die Suche nach immer neuen Klangkombinationen und stilistischen Spiel-arten. Das Publikum wird dabei mit kurzweiliger Moderation auf die musikalischen Ausflüge mitgenommen und durchs Programm geführt.

Ausführende sind Barbara Ertl, Heide Garbs-Indefrey, Susanne Merklein und Susanne Richter.

Karten zum Preis von 10 € (Schüler und Studenten 6 €) gibt es ab 1. Sept. im Pfarramt Kirchrüsselbach sowie ab 18 Uhr 15 an der Abendkasse in der Kirche. Veranstalter ist die evang.-luth. Kirchengemeinde St. Jakobus mit freundlicher Unterstüzung des Igens-dorfer Kultursommers.

Schreibe einen Kommentar