Das Shotokan Karatezentrum Forchheim zu Gast auf dem Flugplatz Feuerstein

"Nur Fliegen ist schöner" meinen die Jugendlichen Karatekämpfer aus Forchheim, Alex Nüsslein (hinten links) sei Dank

„Nur Fliegen ist schöner“ meinen die Jugendlichen Karatekämpfer aus Forchheim, Alex Nüsslein (hinten links) sei Dank

Im Rahmen ihres Sommerprogramms, verbrachte die Abteilung Kinder & Jugend der Karatesportler aus Forchheim, mit Filiale auch in Ebermannstadt, einen Tag auf dem Flugplatz Feuerstein. Gut 20 Teilnehmer stark war die Gruppe um Jugendleiter Joachim Hartmann, der diesen Event organisiert hatte.

Nach der ausführlichen Flugplatzführung durch Fluglehrer Alex Nüsslein blieben kaum noch Fragen offen. Sieben Jugendliche wollten es genau wissen und ließen der Theorie die Praxis folgen, sie machten die Probe aufs Exempel. Mit dem Motorflugzeug eine Runde um das Walberla und Forchheim zurück zum Feuerstein. Leuchtende Augen nach der Landung ließen erahnen welch besonderes Erlebnis die Jugendlichen gerade hinter sich hatten.

Für die Gruppe war es ein kurzweiliger Tag auf unserem Flugplatz. Alex Nüsslein hatte sich gut vorbereitet und erläuterte die theoretischen Grundlagen des Fliegens. Führte Experimente mit einem Heißluftballon durch, moderierte einen Papierflieger-Weitflug-Wettbewerb, den am Ende Felix für sich entscheiden konnte.

Wie steuert man ein Flugzeug, warum nimmt man im Segelflugzeug einen Fallschirm mit, welche Flugzeuge sind aus Holz, Kunststoff oder Metall und wie erkennt man das, wo ist bei manchen Motorseglern der Propeller versteckt und vieles mehr. Auf alle Fragen wusste Alex eine Antwort und die Verpflegung mit Brezeln und Getränken hat ebenfalls gemundet.

Ein rundum gelungener Ferientag, was willst du mehr?

Hans Rosemann

Schreibe einen Kommentar