Gartenhütte brennt nieder

BAYREUTH. Der Brand einer Gartenhütte in der Kleingartenanlage Schwedenbrücke in der Nacht zum Freitag beschäftigt die Ermittler der Kriminalpolizei Bayreuth. Die Beamten schließen Brandstiftung als Ursache nicht aus und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Ein Mann, der mit seinen Kindern in der Kleingartenanlage übernachtete, wurde gegen 2.15 Uhr durch lautes Knacken geweckt und stellte fest, dass ein Gartenhaus in der Nachbarschaft in Flammen stand. Die schnell eingetroffene Feuerwehr konnte ein vollständiges Abbrennen der Hütte jedoch nicht mehr verhindern. Nach ersten Schätzung liegt der Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Die Brandfahnder der Kripo Bayreuth haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die in der Nacht zum Freitag, insbesondere in den Stunden nach Mitternacht, Wahrnehmungen im Bereich der Kleingartenanlage Schwedensteg gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 bei der Kriminalpolizei Bayreuth zu melden.

Schreibe einen Kommentar