Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Bamberger Sicherheitswacht wird auf 20 Ehrenamtliche aufgestockt

| Keine Kommentare

Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt soll in naher Zukunft deutlich aufgestockt werden. Am Ende sollen insgesamt 20 Ehramtliche ihren Dienst im Stadtgebiet von Bamberg leisten. Dazu sucht die Polizei nun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Innenminister Herrmann stimmte vor kurzem einer Erhöhung der Bamberger Sicherheitswacht zu. So sollen die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab Februar 2017 ihren Dienst in Bamberg aufnehmen. Bis zum 30.09.2016 können sich alle Interessierten für die Sicherheitswacht bewerben. Ab November werden die neuen Mitarbeiter in einer 40-stündigen Ausbildung für ihren Dienst vorbereitet. Die Tätigkeit umfasst bis zu 15 Stunden monatlich, die mit einer Aufwandsentschädigung vergütet wird.

Einstellungsvoraussetzung:

  • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 60 Jahre
  • Gesundheitliche Eignung, insbesondere für Fußdienstgänge
  • Abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung mit Zeugnis
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft, guter Ruf
  • Wohnort Bamberg oder nähere Umgebung

Interessierte können sich ab sofort mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Schildstraße 81, 96050 Bamberg, bewerben. Persönliche Rücksprachen sind auch unter der Tel.-Nr. 0951/9129-154 möglich.

Weiter Informationen finden Sie im Internet unter www.polizei.bayern.de/wir/sicherheitswacht

http://www.wiesentbote.de/2016/08/23/bamberger-sicherheitswacht-wird-auf-20-ehrenamtliche-aufgestockt/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen