Neues Programmheft der Volkshochschulen im Landkreis Bayreuth ab 26. August

Mit Bildung aktiv die Zukunft gestalten

35 Landkreisvolkshochschulen starten mit dem Erscheinen des neuen Programmhefts in den Bildungsherbst. „Aus nahezu 800 Kursen, Vorträgen, Seminaren, Exkursionen und Studienfahrten können interessierte Bürgerinnen und Bürger diesmal wählen“, gibt der Vorsitzende, Landrat Hermann Hübner, bekannt.

„Die Alters- und Bevölkerungsstruktur unserer Gesellschaft“, hebt der Landrat hervor, „ändert sich momentan tiefgreifend und damit auch der Arbeitsmarkt und unser Privatleben. Die Fragen der Zukunft werden wir nur alle gemeinsam lösen können und die Volkshochschule als wichtiger Erwachsenenbildungsträger ist dabei besonders gefordert.“

Anteilig erhöht sich die Zahl der älteren Menschen in der Gesellschaft. Die Volkshochschulen bieten deshalb seit Jahren verstärkt spezielle Veranstaltungen für diese Altersgruppe an. Neben den traditionellen Gesundheits- und Seniorentanzkursen stehen diesmal besonders Einführungen in die moderne Alltagstechnik im Fokus. Den Umgang mit Computer, Internet, E-mail, Skype, Smartphone und Online-Banking können „Späteinsteiger“ beispielsweise bei sechs Volkshochschulen erlernen. Vorträge zu Vorsorge und Verbrechensvermeidung gibt es ebenfalls. Die Angebote werden bei entsprechender Nachfrage noch ausgebaut.

Seit einem Jahr laufen unter dem Titel „Studium regionale“ gebündelt Veranstaltungen, die mit der eigenen Heimat und den regionalen Wurzeln vertraut machen wollen. Von örtlich sehr speziell bis regional allgemein reicht die Auswahl der Themen, deren Zahl sich auch im Herbstsemester wieder erhöht hat. „Woher kommen Orts-, Flur- oder Hausnamen, wie bäckt man „Küchle“?. Ergänzt werden die Kurse und Vorträge durch Exkursionen und Fahrten in die nähere Umgebung, teilweise in Kooperation mit dem Geopark Bayern-Böhmen, dem Collegium Historicum Wirsbergense oder dem Historischen Verein für Oberfranken.

Wie immer machen vorbeugende Gesundheitskurse einen sehr großen Teil des Programms aus. Neben lange bewährten Kursen für Yoga, Wirbelsäulengymnastik, Pilates oder Wassergymnastik sind es immer wieder auch Trendthemen, die experimentierfreudigen Menschen den Weg zu ihrem persönlichen Gesundheitsprogramm weisen. Von Aqua- Nordic-Walking, Reaktiv Walking, Smovey bis hin zum beliebten Zumba in verschiedenen Variationen reicht die Auswahl. Interessant für Gesundheitsbewusste dürften auch vielfältige Vorträge und Kurse zu Gesundheitsthemen sowie zahlreiche Kochkurse sein.

Bereits im Herbst überlegen sich viele, wie das Weihnachtsfest schön gestaltet werden könnte. Im Programmbereich Kultur findet man deshalb auch Kurse zur Anfertigung von Weihnachtsschmuck, etwa aus Weidenruten, oder die beliebten Fröbelsterne und das Bauen von Weihnachtskrippen. Daneben wird Musikkursen, Literaturkreisen oder Tanzkursen breiter Raum gewährt.

Natürlich beginnt im Oktober – bereits im 36. Jahr – wieder ein Vorbereitungskurs auf den Qualifizierenden Haupt-/Mittelschulabschluss in Bindlach sowie der beliebte Anfängerkurs für die Deutsche Gebärdensprache in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst für Hörgeschädigte.

Das neue Programmheft liegt in einer Auflage von 15.000 Stück kostenlos in den Rathäusern der Landkreisgemeinden, im Landratsamt, bei Banken, in Geschäften, Arztpraxen und Apotheken im Landkreis und in der Stadt Bayreuth aus oder wird direkt an die Haushalte verteilt. Unter www.landkreis-bayreuth.de/vhs<http://www.landkreis-bayreuth.de/vhs> kann das Programm auch im Internet abgerufen werden. Weitere Informationen erteilen gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenstellen für ihren Programmbereich oder die Geschäftsstelle der Volkshochschulen im Landratsamt unter Tel. 0921/728-351.

Schreibe einen Kommentar