Kripo Bamberg klärt Brandursache

DORMITZ, LKR. FORCHHEIM. Eine brennende Kerze ist nach dem aktuellen Ermittlungsstand der Kripo Bamberg für den Brand am Dienstagnachmittag in einer Doppelhaushälfte verantwortlich.

Gegen 15 Uhr war der Dachstuhl der Doppelhaushälfte im Thüringer Weg in Brand geraten. Durch den Einsatz von zahlreichen Feuerwehrkräften war es gelungen, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs keine Personen im Anwesen. Der Sachschaden liegt im Bereich von etwa 75.000 Euro. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Brandfahnder dürfte der fahrlässige Umgang mit einer brennenden Kerze ursächlich für das Feuer gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar