Ausnahmekünstler Silvan Wagner mit der Theatergruppe Bumerang in Bayreuth

Der kluge Knecht

Der preisgekrönte Musiker, Autor und Regisseur Silvan Wagner veranschaulicht in der postmodernen Komödie „Der kluge Knecht“ provokant die Grenzen aller Tugenden. Die scheinbar einfache Geschichte eines gehörnten Ehemannes wird zum Streitgegenstand der drei Femmes Fatales: Frau Weisheit, Frau Treue und die lüsterne Frau Minne. Derber Spaß oder philosophische Reflexion – die Grenzen sind auch hier Verhandlungssache. Die in Franken verwurzelte Theatergruppe Bumerang ist in drei Aufführungen am 23., 24., und 25. September im Festsaal des Tagungszentrums Bayreuth (Kolpingstr. 5) zu sehen.

Seit ihrer Gründung 1996 bereichert die Theatergruppe Bumerang aus Lichtenfels regelmäßig das Kulturleben Frankens und bespielt diverse Bühnen der Region. Mit seiner 20. Bühnenproduktion Der kluge Knecht gastiert das Ensemble nun das zweite Mal in Bayreuth. Silvan Wagner, der Autor und Regisseur des Stücks, weist Bühnenerfahrung aus mehreren Perspektiven auf.

Das Stück „Der kluge Knecht“ ist das vierte Drama aus der Feder Silvan Wagners. Frau Weisheit, Frau Treue und Frau Minne wollen in einem Wettstreit herausfinden, welche von ihnen die Beste Tugend sei. Nach der letzten Katastrophe, die sie bei ähnlicher Gelegenheit in der Weltgeschichte angerichtet haben (der trojanische Krieg), beschränken sie ihr Wirken diesmal auf einen Dramentext: DER KLUGE KNECHT, ein Schwank um eine untreue Bauersfrau. Doch nach und nach wird ihre Einflussnahme auf die Binnenhandlung zu einem Verwirrspiel, bei dem nicht nur die Grenzen des Theaters verwischt werden – eine pikante Komödie mit Tiefgang.

Die Vorstellungen beginnen um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19.00 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse, unter www.okticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Schreibe einen Kommentar