Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Abgabefrist für Fragebogen des Landkreises Bayreuth bis Ende August verlängert

| Keine Kommentare

Die SeniorInnen im Landkreis Bayreuth sind noch immer gefragt

Mitte Juli 2016 wurden rund 6.500 zufällig ausgewählte, im Landkreis Bayreuth lebende Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren angeschrieben und um Beantwortung eines Fragebogens gebeten. Darin geht es um einige Angaben, die bei dem geplanten Seniorenpolitischen Gesamtkonzept des Landkreises Bayreuth berücksichtigt werden sollen. Das MODUS-Institut und das Landratsamt Bayreuth versichern noch einmal ausdrücklich, dass die Befragung absolut nichts mit der aktuellen Flüchtlingsproblematik zu tun hat.

Leider wurden erst wenige Bögen zurückgesandt. Zu wenige, um ein aussagekräftiges Bild der älteren Menschen in den Gemeinden aufzeigen zu können.

Hierzu folgende Anmerkungen: Die Fragen zur Wohnsituation werden ausschließlich verwertet, um Hinweise zu erhalten, welche Hilfsangebote in den Gemeinden geschaffen werden müssten, um den häufig geäußerten Wunsch der älteren Generation „so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen zu können“, richtig einschätzen zu können.

Gerade die Erfahrungen und Bedürfnisse hochbetagter oder gesundheitlich eingeschränkter Menschen sind wichtig, um die benötigten Hilfen zielgenau zu planen. Wenn dabei einzelne Fragen nicht beantwortet werden, können diese selbstverständlich auch übersprungen und der Fragebogen trotzdem zurückgeschickt werden. Bei den Fragen geht es auch nicht um „richtig“ oder „falsch“, sondern um die eigene Einschätzung (so dienen z.B. die Beurteilungen der Senioren zur Nahversorgungsstruktur oder zu den Freizeitmöglichkeiten dazu, die entsprechenden Angebote auf gemeindlicher Ebene zu optimieren).

Diese gute Möglichkeit, sich durch die Beteiligung an der Umfrage direkt und aktiv an der künftigen Kommunalpolitik zu beteiligen, sollte genutzt werden. Möglich ist dies noch bis Ende August.

Deshalb bittet das Landratsamt alle, die einen Fragebogen erhalten und bisher noch nicht ausgefüllt haben, dies umgehend nachzuholen und ihn mit dem kostenlosen Rückumschlag zurück zu schicken.

Nähere Informationen erhalten Sie bei MODUS Wirtschafts- und Sozialforschung GmbH in Bamberg (0951-26772).

http://www.wiesentbote.de/2016/08/10/abgabefrist-fuer-fragebogen-des-landkreises-bayreuth-bis-ende-august-verlaengert/

Anklicken:  Homepage von dfm in Förrenbach

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen