Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Klinikum Bayreuth feiert „30 Jahre von Mensch zu Mensch“

| Keine Kommentare

Klinikum Bayreuth

Klinikum Bayreuth

Zum 30-jährigen Jubiläum lädt das Klinikum Bayreuth zu einer Festwoche von Sonntag, 25. September, bis Samstag, 1. Oktober, herzlich ein.

Die Nacht der Medizin und die Ausstellung eines begehbaren Herzmodells zählen zu den Höhepunkten. Darüber hinaus können die Besucher an den Thementagen Geschichte, Familie, Krebs und Herz Vorträge zu aktuellen Themen und Ausstellungen besuchen oder an Aktionen teilnehmen.

Mit einer Festwoche sagt das Klinikum Bayreuth Danke für das Vertrauen, das die Patienten, Mitarbeiter und Partner ihrem Krankenhaus am Roten Hügel in Bayreuth in den letzten dreißig Jahren entgegengebracht haben. Seit dreißig Jahren orientiert sich das Klinikum immer am Puls der aktuellen medizinischen Entwicklungen und setzt auch zukünftig Trends. So vielseitig, wie das medizinische Angebot des einzigen Maximalversorgers in Oberfranken ist, so facettenreich präsentiert sich das Klinikum in der Festwoche zum 30-jährigen Jubiläum von Mensch zu Mensch.

Das Programm

Am Sonntagabend, 25. September, leitet ein ökumenischer Festgottesdienst die Festwoche ein. Die folgenden Tage der Festwoche stehen unter einem besonderen Themenschwerpunkt – Historie, Familie, Krebs und Herz.

Am Historien-Tag, Montag, 26. September, eröffnet die Dauerausstellung mit Fotografien von Menschen, die eine besondere Geschichte mit dem Klinikum von 1986 bis heute verbindet. Im Anschluss bietet Dr. Beatrice Trost, Kunsthistorikerin, Interessierten eine Führung zu den Kunstinstallationen im Klinikumsbau an. Dr. Norbert Aas stellt danach in seinem Vortrag die Entstehung der städtischen Krankenanstalten vor.

Dienstag, 27. September, steht im Zeichen der Familie: Die ersten Kinder, die vor 30 Jahren im Klinikum das Licht der Welt erblickten, erleben ein ganz besonderes Klassentreffen. Und, die Kinder von heute lädt der Förderverein der Landesgartenschau Bayreuth 2016 e. V. zur Jahrgangsbaumaktion in den Klinikumsgarten ein. Neben einer Ausstellung zur Geschichte der Hebammen und Kreißsaalführungen können die Besucher den Vortrag „Kind im Krankenhaus – und was passiert danach? Eine rasante Entwicklung in 30 Jahren“ von Beate Went und Barbara Koch, Team Bunter Kreis, besuchen.

Der Thementag Krebs am Mittwoch, 28. September, bietet Betroffenen und Interessierten verschiedene Vorträge über die modernen Diagnostik- und Therapieangebote im Onkologischen Zentrum der Klinikum Bayreuth GmbH. PD Dr. Steffen Mühldorfer, Chefarzt der Gastroenterologie, spricht über die Vorsorge, Früherkennung und Behandlungsmöglichkeiten bei Darmkrebs. Wie modernste molekulare Bildgebung mittels PET/CT Krebserkrankungen diagnostiziert und während der Therapie kontrolliert, stellt Dr. Stefan Förster, Chefarzt der Nuklearmedizin vor. Prof. Dr. Alexander Kiani, Chefarzt der Onkologie, beantwortet in seinem Vortrag die Frage, ob mit neuen Antikörpern, die das Immunsystem aktivieren, der Durchbruch in der Krebstherapie gelingt. Den Abschluss der Vortragsreihe bildet PD Dr. Jochen Willner mit seinem Vortrag „Auf zu neuen Horizonten in der Strahlentherapie und Radioonkologie“.

Ein überdimensionales begehbares Herzmodell in der Eingangshalle des Klinikums bietet den Besuchern am Herz-Tag, Donnerstag, 29. September, ein einmaliges Erlebnis. Drüber hinaus hält PD Dr. Christian Stumpf, Chefarzt der Kardiologie, einen Vortrag über moderne interventionelle Verfahren in der Kardiologie und Dr. Norbert Friedel, Chefarzt der Herzchirurgie, gibt einen Einblick in die 20-jährige Entwicklung der Herzchirurgie am Klinikum Bayreuth.

Die Nacht der Medizin

Nach dem offiziellen Festakt am Freitag, 30. September, öffnet das Klinikum seine Türen und lädt zur Nacht der Medizin. Die Besucher können dort in die Rolle des Arztes schlüpfen und selbst operieren, einen Operationsaal und eine Intensivstation besichtigen, Interventionen am Herzen, Bronchoskopien und Dialysen beobachten und bei Führungen medizinische High Teck Geräte sowie den Kreißsaal kennenlernen. Außerdem können die Gäste mikroskopieren, Erste Hilfe leisten oder in einem Parcours ihre Sinne schärfen. Für die jüngeren Gäste warten eine Hüpfburg und viele Mitmachaktionen. Darüber hinaus bieten verschiedene Stände verteilt auf mehrere Ebenen im Klinikum Informationen über das medizinische Angebot und die Ausbildungsberufe im Gesundheitswesen. Im Außenbereich können die Besucher den ADAC-Rettungshubschrauber und Rettungsfahrzeuge des Bayerischen Roten Kreuzes besichtigen.

Am Ende feiern die Mitarbeiter

Den Abschluss der Festwoche zum 30-jährigen Jubiläum bildet das Mitarbeiterfest am Samstag, 1. Oktober.

http://www.wiesentbote.de/2016/08/03/klinikum-bayreuth-feiert-30-jahre-von-mensch-zu-mensch/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen