Beschädigungen durch Schmierereien

BAYREUTH. Mehrere Schmierereien brachten in der Nacht zum Dienstag bislang Unbekannte in der Bayreuther Innenstadt an. Die drei bekannten Fälle dürften nach ersten Erkenntnissen der Ermittler im Zusammenhang stehen. Die Kriminalpolizei Bayreuth bittet um Zeugenhinweise.

An insgesamt drei Gebäuden trieben die Sprayer ihr Unwesen und sprühten neben einem großen A im Kreis teilweise auch noch andere Schriftzüge auf. Betroffen sind die Schlosskirche auf der Seite des Mariengärtchens, eine dort gegenüberliegende Mauer, ein Zufahrtstor in der Münzgasse und ein Anwesen in der Dilchertstraße an der Ecke zur Badstraße. Die Buchstaben und Zeichen wurden in Schwarz und Rot angebracht. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 2.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter Tel.-Nr. 0921/506-0 um Zeugenhinweise.

Schreibe einen Kommentar