"Sommernachtstraum" in der Teufelshöhle

Am Samstag, 30.Juli gastiert der Chor des Jungen Theaters Forchheim und die Theatergruppe „The Black Riders“ um 20 Uhr mit dem Stück „Sommernachtstraum“. Zum Stück: Wer liebt wen? Und warum? Wer ist verzaubert? Und wer nicht? „Auf jeden Fall geht es um die Liebe!“, so sagt der Waldgeist Puck in der neusten Inszenierung vom „Sommernachtstraum“, der im Jungen Theater Forchheim zu sehen ist.

Nach dem erfolgreichen Musik-Theater-Projekt „Freischütz“ im Jahr 2010 ist der „Sommernachtraum“ das neue gemeinsame Projekt vom Chor des JTF ‚messa di voce‘ unter der Leitung von Ingo Behrens und der Theatergruppe ‚The Black Riders‘ unter der Regie von Rainer Streng.

Textgrundlage ist natürlich Shakespeares Geschichte von den Irrungen und Wirrungen der Liebe, von Streitigkeiten der Elfen und Feen und von den Späßen der Waldgeister. Da wird gestritten und geküsst, gezofft und geflirtet, dass es eine wahre Pracht ist. Eingebettet sind die Szenen in ein musikalisches Feuerwerk, mit dem der Chor ‚messa di voce‘ die unterschiedlichsten Stilrichtungen der Musik von Klassik bis Moderne auslotet. Vom ‚Hochzeitsmarsch‘ von Felix Mendelsohn-Bartholdy über ‚The Briar and the Rose‘ von Tom Waits bis hin zu ‚I swear‘ von All 4 One und ‚Only You‘ von Vince Clark reicht die Palette.

Dass am Ende alles gut ausgeht und jeder beschwingt nach Hause gehen kann, dafür sorgt schon der Waldgeist Puck: „Jeder Hengst kriegt seine Stute – alles Gute!“ Karten sind im Vorverkauf im Tourismusbüro Pottenstein, Tel. 09243/70841 oder über info@pottenstein.de<mailto:info@pottenstein.de> erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 19.30 Uhr, es besteht freie Platzwahl. Bitte beachten Sie: es herrschen ca. 12 Grad im Konzertsaal der Teufelshöhle.

Schreibe einen Kommentar