Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

„Festival junger Künstler“ in der Klinik Hohe Warte Bayreuth

| Keine Kommentare

Consort. Amabile

Consort. Amabile

Eingangshalle Klinik Hohe Warte wird zum Konzertsaal

Am Mittwoch, 3. August, musiziert um 18 Uhr im Rahmen des Festivals junger Künstler Bayreuth in der Eingangshalle der Klinik Hohe Warte Bayreuth das Consort. Amabile. Unter der Leitung von Boshena Korchynska sind Werke der europäischen Klassik und ukrainische Ethnomusik zu hören.

Das Consort. Amabile ist eine junge Formation, die die Tradition des professionellen Musizierens an der ukrainischen Sopilka pflegt. Sopilken, chromatische Längsflöten, werden als Nationalinstrument erfolgreich an den Musikhochschulen Lemberg und Kiew unterrichtet. Die zweite Besonderheit ist die Bandura, ein uraltes Harfeninstrument, dessen Geschichte bis auf das 16. Jahrhundert zurückführt. Heute wird sie als das nationale Konzertinstrument gespielt, nicht nur zur Begleitung, sondern auch als Soloinstrument.

Das Programm des Ensembles Consort. Amabile wartet mit Musikstücken aus ganz verschiedenen Stilrichtungen und Epochen auf und erinnert ebenso an die Blockflöten Consorts des 16. und 17. Jahrhunderts, wie auch an das ethnische authentische Spiel der ukrainischen Hirten. Das Publikum erfährt eine ganz besondere Annäherung an die einzigartige ukrainische Kultur.

Alle Patienten, Angehörigen, Mitarbeiter und Musikliebhaber sind sehr herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos und eine Anmeldung nicht nötig. Für die Patienten, die das Krankenbett nicht verlassen können, wird das Konzert in die Zimmer übertragen.

http://www.wiesentbote.de/2016/07/28/festival-junger-kuenstler-in-der-klinik-hohe-warte-bayreuth/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen