"Assisi – Bayreuth. Dialog mit Kunst" im RW21

Unter dem Namen „Assisi-Bayreuth. Dialog mit Kunst 2016“ ist vom 3. bis 26. August im RW21 in Bayreuth eine Biennale mit einer Ausstellung internationaler zeitgenössischer Kunst zu Gast.

Das ambitionierte Projekt wurde von Assisinarte (Organisatoren der Biennale Assisi) in Kooperation mit der „Gesellschaft für Kultur und Begegnung der Freunde der Region Assisi“, deren Vorsitzende Bundestagsabgeordneter Hartmut Koschyk und Landrat Hermann Hübner sind, entwickelt. Durch die Ausstellung von Kunstwerken sollen Perspektiven und Chancen eines kulturellen Austausches aufgezeigt werden. Die Vereinigung Assisinarte mit Sitz im historischen Zentrum von Assisi wurde 2011 von Tullia Caporicci (Präsidentin) und Giovanna De Mitri (Vizepräsidentin und Schatzmeisterin) gegründet. Der Zweck der Vereinigung ist die Förderung von Kunst und Kultur durch Ausstellungen, Kulturaustausch und Konferenzen.

Schreibe einen Kommentar