Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Stadtwerke Bayreuth beliefern Stadt Pegnitz ab 2018 mit Ökogas

| Keine Kommentare

Seit Januar 2016 bezieht die Stadt Pegnitz Ökostrom von den Stadtwerken Bayreuth. Hinzu kommt ab dem Jahr 2018, dass auch das Gas der städtischen Abnahmestellen von den Stadtwerken Bayreuth bezogen wird. Ausschlaggebend waren laut Pegnitz‘ Bürgermeister Uwe Raab sowohl eine deutliche Kosteneinsparung als auch das klimaneutrale Ökogas.

Der Stadtrat hat beschlossen, das Gas für die insgesamt acht Anlagen der städtischen Abnahmestellen für die Jahre 2018, 2019 und 2020 von den Stadtwerken Bayreuth zu beziehen. Hierzu zählen die Mittelschule, das CabrioSol, der Bauhof sowie mehrere Verwaltungsstandorte. Dort werden pro Jahr rund zwei Millionen Kilowattstunden Erdgas benötigt. Gegenüber anderen Angeboten spart die Stadt Pegnitz deutlich, bestätigt Bürgermeister Uwe Raab.

Wie alle Privat- und Gewerbekunden der Stadtwerke Bayreuth wird auch die Stadt Pegnitz 100 Prozent Ökogas erhalten – TÜV-zertifiziert und ohne Aufpreis. Als Kommune habe man eine Vorbildfunktion, auch was den Schutz von Klima und Umwelt angeht, betont Raab. „Der Klimafaktor war uns dabei sehr wichtig. Wir freuen uns, dass unser Energiebedarf ab 2018 komplett nachhaltig gedeckt ist, denn bereits seit Jahresbeginn beziehen wir von den Stadtwerken Bayreuth auch unseren Ökostrom. Mithilfe der Stadtwerke können wir ökologische und wirtschaftliche Faktoren verbinden.“

Wertschöpfung bleibt in der Region

Neben der regionalen und ökologischen Ausrichtung der Stadtwerke haben Uwe Raab vor allem die Investitionen in die Infrastruktur der Region sowie das kulturelle und soziale Engagement der Stadtwerke überzeugt: „So wissen wir, dass die Wertschöpfung auch hier in der Region bleibt“, betont Raab. „Davon profitieren letztlich alle Menschen und Betriebe in und um Bayreuth – und somit auch in Pegnitz.“

Auch die Stadtwerke freuen sich über die Zusammenarbeit mit Pegnitz. Michael Schuhmann, Vertriebsleiter der Stadtwerke Bayreuth, erklärt: „Als lokal orientiertes Unternehmen arbeiten wir gerne mit Kommunen in der Region zusammen. Dabei möchten wir diesen natürlich helfen, dass sie ihre Aufgaben im Interesse der Bürgerinnen und Bürger noch besser erfüllen können.“

Über die Stadtwerke Bayreuth:

Die Stadtwerke Bayreuth bieten Strom, Gas, Fernwärme und Energie-Contracting an. Daneben beliefern die Stadtwerke ihre Kunden in und um Bayreuth jedes Jahr mit rund fünf Milliarden Litern Trinkwasser und befördern alljährlich etwa sechs Millionen Fahrgäste durch den Busverkehr im Stadtgebiet. Zudem betreibt das Unternehmen mehrere Tiefgaragen, Parkplätze sowie ein Parkhaus. Die Lohengrin Therme, das Stadtbad, das Kreuzsteinbad und das Freiluftbad Bürgerreuth gehören ebenfalls zum Portfolio. Die Stadtwerke Bayreuth beschäftigen rund 400 Mitarbeiter und erwirtschafteten im Jahr 2014 einen Umsatz in Höhe von knapp 127 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie unter stadtwerke-bayreuth.de

http://www.wiesentbote.de/2016/07/27/stadtwerke-bayreuth-beliefern-stadt-pegnitz-ab-2018-mit-oekogas/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen