Sommerhitze: Cool bleiben auch an heißen Tagen

So sehr wir den Sommer auch herbeigesehnt haben, so schnell kann große Hitze wieder zur Last werden. Doch ein paar Tricks können helfen, gut durch die heißen Tage zu kommen. „Viel zu trinken, leicht zu essen und sich der Hitze gut anzupassen, sind das A und O“, sagt Peter Weber, Direktor von der AOK in Bamberg.

Lauwarm essen und trinken

Sowohl beim Essen als auch beim Trinken sollte man auf Heißes und Schweres verzichten: Also weder Schweinebraten noch heißer Kaffee oder Alkohol. Am besten ist es leicht und lauwarm. Beim Essen bedeutet das viel Obst, Gemüse und Salate. Scharfe Gewürze vermeiden, dafür dürfen es zwischendurch Salzstangen gegen den Salzverlust sein. Beim Trinken sollte man auf ausreichend Wasser, stark verdünnte Fruchtsaftschorlen und auf ungesüßten Tee setzen. Wenn man viel schwitzt, muss man umso mehr trinken. Gilt sonst eine Menge von etwa 1,5 Liter am Tag als Faustregel, können es jetzt auch schon mal drei Liter werden.

Auf ausreichenden Sonnenschutz achten

Ans Eincremen denkt man meistens nur in der Freizeit und im Urlaub. Doch ist es auch für Büro und Schule wichtig – vor allem auch für die Wege dorthin und die Pausen. Je heller die Haut, desto höher der Lichtschutzfaktor des Sonnenschutzmittels. „Alle sollten also gut eingecremt das Haus verlassen und gegebenenfalls nachcremen“, sagt Weber.

Weitere Informationen unter:
www.aok.de > Gesundheit > Testen Sie sich > Sonnentypen-Test
www.aok.de > Gesundheit > Reisen und Medizin > Haut und Sonne
www.kindergesundheit-info.de > Risiken & Vorbeugen > UV-Schutz > Kinderhaut schützen

Schreibe einen Kommentar