Damen 2 des TC Bamberg steigen in die Landesliga auf

hinten: Csilla Jambor, Jacqueline Ebert, Franziska Schmid, Tatjana Beil, Lina  Mayr  vorne: Becci Knöffel, Antonia Schmid, Lena Schramm. Es fehlt Sarah Moroff.   (Foto: TCB)

hinten: Csilla Jambor, Jacqueline Ebert, Franziska Schmid, Tatjana Beil, Lina Mayr
vorne: Becci Knöffel, Antonia Schmid, Lena Schramm. Es fehlt Sarah Moroff.
(Foto: TCB)

Ungeschlagen und mit 131:16 Matchpunkten spielte die zweite Damenmannschaft des TC Bamberg eine hervorragende Saison und sicherte sich überlegen den Oberfränkischen Meistertitel der Bezirksliga und damit den Aufstieg in die Landesliga.

Knapp wurde es lediglich in der Partie gegen WR Coburg, wo es am vorletzten Spieltag erwartungsgemäß zum „Endspiel“ um die Meisterschaft kam. Den Grundstock zum Sieg legten die Bambergerinnen mit vier gewonnenen Einzeln (Mayr, Beil, Ebert, Jambor). In den anschließenden Doppeln brachte dann die clevere Doppelaufstellung den wichtigen Sieg durch Lina Mayr/Jaqueline Ebert zum 11:10-Erfolg. Im letzen Saisonspiel gegen Trebgast mussten die TCB-lerinnen lediglich noch 9 Punkte holen, um den Aufstieg abzusichern. Hier gaben sie in überragender Manier keinen einzigen Punkt ab und gewannen verdient mit 21:0.

Schreibe einen Kommentar