Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Freund statt fremd e. V. : Zur Kinderrechtslage in der ARE Bamberg

| Keine Kommentare

Präsentation der Studie der Hildegrad-Lagrenne-Stiftung am 27.6.

Die Hildegard-Lagrenne-Stiftung für Bildung, Inklusion und Teilhabe von Sinti und Roma in Deutschland hat in der Ankunfts- und Rückführungseinrichtung (ARE) in Bamberg eine offizielle Kurzstudie zur Lage der Kinderrechte durchgeführt und wird ihre Ergebnisse am Montag, den 27. Juni, um 19 Uhr, im Pfarrsaal der St. Anna Pfarrgemeinde, Heinkelmannstraße 1, 96052 Bamberg, vorstellen. Freund statt fremd e. V. unterstützt die Hildegard-Lagrenne-Stiftung in ihrer Forschungsarbeit und ist Mitveranstalter dieses Abends.

Im Anschluss an die Präsentation findet eine Diskussion der Ergebnisse statt. Gäste der Veranstaltung werden u. a. MdB Beate Walter-Rosenheimer und MdL Christine Kamm sowie der Geschäftsführer der Stiftung Romeo Franz sein.

Hintergrund:

Freund statt fremd e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der geflüchteten Menschen nach ihrer Ankunft in Bamberg und Umgebung hilft, sich zurechtzufinden und zu integrieren. Wir sind Menschen jeden Alters und verschiedener Herkunft, haben die unterschiedlichsten Berufe oder studieren noch. Uns vereint der Wunsch, geflüchteten Menschen konkret und tatkräftig beizustehen.

http://www.wiesentbote.de/2016/06/22/freund-statt-fremd-e-v-zur-kinderrechtslage-in-der-are-bamberg/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen