Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Bamberger SPD-Fraktion fordert Wiedereröffnung Kiosk am Adenauerufer

| Keine Kommentare

„Der Kiosk am Adenauerufer ist eine beliebte Einrichtung und muss möglichst bald wiedereröffnet werden“, fordert die SPD-Stadträtin Karin Gottschall in ihrem jüngsten Antrag an den Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD). Gottschall erinnert daran, dass der bisherige Pächter zum Jahreswechsel aufgehört hat. „Jung und Alt vermissen gerade bei schönem Ausflugswetter den Kiosk“, so Gottschall.

Die SPD-Stadträtin informiert darüber, dass der Kiosk im Eigentum der Stadt Bamberg stehe und es sollte zeitnah „ein transparentes Ausschreibungsverfahren“ gewählt werden, um einen Nachfolger für den Betrieb der Kioskanlage zu finden. Außerdem schlägt Karin Gottschall vor, dass der bauliche Zustand – insbesondere auch die Toilettensituation – überprüft werden muss, „um Fußgängern und anderen Benutzern des Adenauerufers ein Angebot zu machen“.

Die Freischankfläche sei gerade bei schönem Wetter stark frequentiert, so dass der Kiosk zu einem beliebten Ausflugslokal geworden ist. Störungen der Nachbarschaft seien wegen der großen Entfernung zur Wohnbebauung nicht zu erwarten, erklärte Karin Gottschall zur Begründung ihrer Initiative. Die Öffnungszeiten müssen trotzdem so geregelt werden, dass „keine Belästigungen für die Wohnbevölkerung in der Umgebung entstehen“.

http://www.wiesentbote.de/2016/06/22/bamberger-spd-fraktion-fordert-wiedereroeffnung-kiosk-am-adenauerufer/

Anklicken:  Homepage von dfm in Förrenbach

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen