Unwetter sorgt für zahlreiche Einsätze bei der Feuerwehr Forchheim

Am Mittwochabend zog gegen 18:00 Uhr ein heftiges Gewitter mit starken Regenschauern und Hagelschlag über die Stadt Forchheim. Dies führte an diesem Abend zu insgesamt 11 Einsätzen der Feuerwehr Forchheim, die insbesondere gefordert war um einige Keller auszupumpen sowie bei anderen Wasserschäden behilflich zu sein. Daher blieb es glücklicherweise meist bei kleineren Sachschäden.

Der größte Einsatz ereignete sich bei einer Firma in der Steinbühlstrasse, wo Wasser auf das Betriebsgelände einer Firma eingedrungen war und eine Halle unter Wasser setzte. Hier war neben der Feuerwehr Forchheim auch das THW über drei Stunden tätig, um den Wasserschaden für die Firma so gering wie möglich zu halten. Darüber hinaus war die Feuerwehr Forchheim an diesem Abend auch bei einem Brandmeldealarm sowie bei einem Verkehrsunfall im Einsatz. Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen unter der Leitung von Zugführer Michael Dittrich insgesamt etwa vier Stunden im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar