Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Polizeibericht der Polizeiinspektion Ebermannstadt vom 07.06.2016

| Keine Kommentare

Diebstahlsdelikte

Trickdiebstahl

Gößweinstein. Eine bislang unbekannte junge Frau sammelte Montagfrüh, gegen 10 Uhr, auf dem Vorplatz der Basilika angeblich für Taube und Gehörlose. Ein 66-jähriger Mann wollte hierfür fünf Euro spenden. Zum Dank umarmte die Unbekannte den älteren Herren und stahl ihm hierbei unbemerkt etwa 70 Euro Bargeld aus dem Geldbeutel, den er noch in der Hand hielt. Während der Tatausführung sprach die Täterin kein Wort. Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 18 bis 19 Jahre alt, schlank, hatte schwarze, schulterlange Haare mit Ponyschnitt, dunkle Augen und war dunkel gekleidet. Wer hat die Sammlerin noch gesehen, oder kann Hinweise auf evtl. benutzte Fahrzeuge geben? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

Verkehrsunfälle

Wildunfall – 5000 Euro Schaden

Wiesenttal. Montagabend fuhr ein 51-jähriger Autofahrer von Muggendorf in Richtung Behringersmühle. Kurz nach Muggendorf querten mehrere Rehe die Fahrbahn und von dem Pkw wird mindestens ein Tier erfasst. Der Fahrer blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro und musste aufgrund der Beschädigungen abgeschleppt werden.

Sonstiges

Unwetter

Wiesenttal/Ebermannstadt/Gößweinstein. Zu insgesamt drei Einsätzen musste die Polizeiinspektion Ebermannstadt am Montagabend ausrücken. Gegen 17 Uhr wurde ein umgestürzter Baum in der Sachsenmühle mitgeteilt. Dieser wurde durch die Feuerwehren Gößweinstein und Behringersmühle beseitigt. Gegen 19.30 Uhr schlug der Blitz in einen freistehenden Stromkasten in Wöhr ein, wodurch die Dörfer Wöhr und Haag keinen Strom mehr hatten. Die Feuerwehr Muggendorf war vor Ort, musste jedoch nicht eingreifen. Um 18 Uhr schlug der Blitz in ein Wohnhaus in Wolkenstein ein, indem sich ein 17-jähriger Anwohner befand. Als der junge Mann den Dachboden betrat, brannten bereits einige Kisten mit Inventar und er konnte den Brand mit Wasser schnell löschen. Die Feuerwehren Moggast, Gößweinstein, Bieberbach und Ebermannstadt waren mit insgesamt 45 Personen vor Ort. Der entstandene Schaden wird auf etwa 10000 Euro beziffert. Der Anwohner blieb zum Glück unverletzt.

http://www.wiesentbote.de/2016/06/07/polizeibericht-der-polizeiinspektion-ebermannstadt-vom-07-06-2016/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen