Polizeibericht Bamberg-Stadt vom 06.06.2016

Sachbeschädigungen

Zeugen zu den Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 09129-210 zu melden

Motorhaube verkratzt

Bamberg. Am Sonntag in der Zeit von 10:30 bis 14:55 Uhr wurde von einem Unbekanntem auf einem in der Luitpoldstraße geparkten schwarzen BMW einer Immobilienfirma auf die Motorhaube ein Hakenkreuz eingekratzt. Der hierbei entstanden Sachschaden beträgt 1.000 Euro.

Reifen zerstochen

Bamberg. Im Zeitraum von Samstagnachmittag auf Sonntagmorgen zerstach ein Unbekannter den hinteren Reifen eines in der Hirtenstraße geparkten schwarzen Audis. Der Sachschaden wird auf 80 Euro beziffert.

Pavillon zerstört

Bamberg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde gleich an mehreren Stellen die Plane eines im Hof in der Albrecht-Dürer-Straße aufgestellten Pavillons aufgeschlitzt. Zudem wurden vom Gasgrill der Grillrost sowie eine darauf liegende Pizzasteinplatte entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 220 Euro.

Hauswand mit Graffiti beschmiert

Bamberg. Die Hauswand eines Mehrfamilienhauses in der Oberen Sandstraße wurde von einem Unbekannten Samstagnacht auf Sonntagmorgen mit blauem Edding oder ähnlichem mit dem Wort „Sau“ in einer Größe von 20×35 cm beschmiert. Der hierbei entstandene Sachschaden beträgt 200 Euro.

Sonstiges

Pizzafahrer ohne Führerschein

Bamberg. Am Sonntagabend wurde in der Holzgartenstraße ein Pizzabote einer Verkehrskontrolle unterzogen, weil er ohne angelegtem Sicherheitsgurt unterwegs war. Zunächst gab der Mann falsche Personalien an. Während der Überprüfung stellte sich jedoch heraus, dass der 39-jährige Mann nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Dieser wurde ihm wegen eines anderen Verkehrsdelikts bereits im Dezember letzten Jahres entzogen. Dies erklärte, warum er zunächst seine richtigen Personalien nicht angeben wollte.

Schreibe einen Kommentar