Polizeibericht der Polizeiinspektion Forchheim vom 03.06.2016

UNFÄLLE

FORCHHEIM. Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend an der Abzweigung von der Adenauerallee zur Merianstraße. Dabei wurde eine Fahrradfahrerin schwerstverletzt und in eine Klinik nach Erlangen gebracht. Die 60-jährige Radlerin befuhr den Radweg der Adenauerallee in südwestliche Richtung und überquerte bei Grünlicht die Abzweigung zur Merianstraße. Gleichzeitig bog eine 71-jährige Autofahrerin ebenfalls bei Grünlicht von der Adenauerallee nach rechts in die Merianstraße ab. Dabei erfasste sie mit ihrem Fahrzeug die Radfahrerin. Durch den Anstoß stürzte diese zu Boden und zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen sowie Knochenbrüche zu. Einen Fahrradhelm hatte die Verletzte nicht getragen. Der Sachschaden am Elektrofahrrad und dem Pkw beträgt 1100 Euro.

DIEBSTÄHLE

FORCHHEIM. Ein lilafarbenes Mountainbike stahl ein unbekannter Dieb am Donnerstag im Verlauf des Tages. Das Fahrrad stand mit einem Kettenschloss versperrt am Fahrradabstellplatz am Bahnhof.

Ebenfalls am Donnerstag in der Zeit von 14:00 bis 22:00 Uhr wurde in der Karl-Bröger-Straße ein Mountainbike gestohlen. Es handelt sich um ein Herrenrad der Marke Rex, Modell Hardteil RMS 500, in den Farben weiß und orange.

Wer hat etwas beobachtet oder kann Hinweise zu den Diebstählen geben?

FORCHHEIM. Einem dreisten Trickdiebstahl fiel am Donnerstag eine 82-jährige Rentnerin zum Opfer. Als es am Nachmittag an ihrer Wohnung in der Stadtmitte klingelte und sie öffnete, sah sie sich zwei etwa 15-jährigen Mädchen mit einem Blumenstrauß gegenüber. Die jungen Damen gaben an, von der Kirche zu kommen und eine Ausbildung als Altenpflegerinnen anzustreben. Daraufhin ließ die Bewohnerin die beiden ein. Ein Mädchen lenkte die alte Dame durch ein Gespräch geschickt ab, das andere gab vor, die Toilette aufsuchen zu wollen. Kurz darauf verließen beide Mädchen eilig die Wohnung. Als der Seniorin eine Stunde später auffiel, dass ihre Schmuckschatulle aus schwarzem Kroko-Immitat mit verschiedenen Schmuckstücken aus dem Schlafzimmer fehlte, informierte sie sofort die Polizei. Die beiden Diebinnen hatten ein südländisches Aussehen, waren schlank und trugen einen schwarzen Zopf bzw. Pferdeschwanz.

UNFALLFLUCHTEN

NEUNKIRCHEN AM BRAND. Am Donnerstagmorgen wurde auf dem Parkplatz in der Nähe des Eingangs eines Discountermarktes in der Straße Zum Neuntagwerk ein Pkw angefahren. Am blauen VW Touran wurden das rechte Heck und der rechte hinter Radkasten beschädigt. Der Verursacher verließ unbekannt die Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von 1000 Euro. Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizei Forchheim in Verbindung zu setzen.

SONSTIGES

FORCHHEIM. In der St.-Josef-Straße wurde am Donnerstagmittag ein Stromkasten beschädigt. Vermutlich hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den Kasten angefahren und dadurch einen Schaden von 1000 Euro angerichtet. Wer kann Hinweise auf den Verursacher geben?

Schreibe einen Kommentar