Polizeibericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 02.06.2016

Diebstahlsdelikte

Diebesgut in Kinderwagen gepackt

BAMBERG. In einem Markt in der Pödeldorfer Straße wurden am Mittwoch zur Mittagszeit zwei Frauen erwischt, die verschiedene Artikel im Gesamtwert von 71,40 Euro in einen Kinderwagen gepackt hatten und damit ohne Bezahlung den Laden verlassen wollten. Die 35- und 52-jährigen Frauen erhalten jeweils eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Unfallfluchten

Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

BAMBERG. Unerlaubt entfernte sich ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochvormittag am Heinrichsdamm, nachdem er dort gegen einen geparkten blauen Ford Focus stieß und dessen Kotflügel, Beifahrertür und Außenspiegel beschädigte. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher davon.

Kennzeichen wurde notiert

In der Luitpoldstraße wurde am Mittwochnachmittag ein BMW-Fahrer beobachtet, als dieser gegen einen dort geparkten schwarzen VW Sharan fuhr und anschließend weiterfuhr, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 250 Euro zu kümmern. Da das Kennzeichen von einer aufmerksamen Zeugin notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Verkehrsunfälle

Auffahrunfall

BAMBERG. Am Mittwochmorgen erkannte eine BMW-Fahrerin einen in der Memmelsdorfer Straße verkehrsbedingt haltenden Lkw-Fahrer zu spät und fuhr auf ihn auf. Durch den Aufprall wurde der Lkw noch auf eine davor stehende Golf-Fahrerin geschoben. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, der Gesamtsachschaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt.

Zwei Leichtverletzte und ca. 4000 Euro Sachschaden

BAMBERG. Als am Mittwochnachmittag die Ampel am Berliner Ring/Memmelsdorfer Straße von Grün auf Gelb umschaltete, bremste eine Golf-Fahrerin stark ab. Ein nachfolgender Kraftomnibusfahrer versuchte ebenfalls noch zu bremsen, geriet jedoch ins Rutschen und prallte auf den Golf. Dabei wurden die Golf-Fahrerin und deren Beifahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Schreibe einen Kommentar