Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

MdL Heinrich Rudrof: Juraklinik Scheßlitz erhält 3,9 Mio. Euro aus dem Jahreskrankenhausprogramm

| Keine Kommentare

„Die Juraklink Scheßlitz erhält heuer aus dem Bayerischen Jahreskrankenhausprogramm eine Förderung in Höhe von 3,9 Mio. Euro“, gab der CSU-Landtagsabgeordnete Heinrich Rudrof bekannt: „Damit kann die Erweiterung und Strukturverbesserung der OP-Abteilung sowie der Intensivpflege und Notaufnahme finanziert werden. Insgesamt stehen für diese Maßnahmen sogar 11,75 Mio. Euro von Seiten des Freistaats bereit. Die noch ausstehenden 7,85 Mio. Euro werden dann ab dem Jahr 2017 bereitgestellt.“

MdL Heinrich Rudrof, Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen des Bayerischen Landtags, betonte die große Bedeutung der Juraklinik Scheßlitz und der dazugehörenden Steigerwaldklinik in Burgebrach, die beide zur Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg mbH gehören, für die medizinische Nahversorgung der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Bamberg: „Mit ihren Fachbereichen Chirurgie, Allgemeine Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin, Geriatrie und Nephrologie, Anästhesie, dem CT-Diagnosezentrum und dem Gelenkzentrum verfügt die Juraklinik über ein breites Spektrum an medizinischen Leistungen. Als gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg stellt sie in unserer Region eine bedarfsgerechte und gut erreichbare stationäre Versorgung sicher. Ich freue mich, dass das auch durch die Förderung mit Mitteln des Bayerischen Jahreskrankenhausprogramms unterstützt wird.“

http://www.wiesentbote.de/2016/06/02/mdl-heinrich-rudrof-juraklinik-schesslitz-erhaelt-39-mio-euro-aus-dem-jahreskrankenhausprogramm/

Anklicken:  Homepage von dfm in Förrenbach

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen