Blick über den Zaun: Mit dem VGN zu Rock im Park

Sondertickets für Bus und Bahn

Damit die Besucher von Rock im Park von Freitag, 3. Juni bis Sonntag, 5. Juni 2016 mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mobil sind, bauen die Verkehrsunternehmen ihr Fahrtenangebot zum Festivalgelände erheblich aus. So verstärkt DB Regio Franken die Linie S2 Nürnberg – Altdorf zwischen Nürnberg Hauptbahnhof und der Station Frankenstadion mit zusätzlichen S-Bahnen. Zu den Hauptreisezeiten halten dann auch Züge der S3 Nürnberg – Neumarkt an der Station Frankenstadion. Im Stadtverkehr Nürnberg verdichtet die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft während des Festivals die Fahrpläne der Straßenbahnlinien 6 und 9 zum Doku-Zentrum sowie der Buslinie 65 Röthenbach – Doku-Zentrum – Mögeldorf. Auch die NightLiner sind an allen Veranstaltungstagen im Einsatz.

Sonderfahrten der DB

Zur nächtlichen Heimreise der Festivalbesucher verkehren von Freitag bis Montag jeweils ab 22.13 Uhr Sonder-S-Bahnen zwischen der Station Frankenstadion und Nürnberg Hauptbahnhof. Die letzten Fahrtmöglichkeiten bestehen um 0.53 Uhr zum Hauptbahnhof sowie um 0.25 Uhr nach Altdorf. Für Fahrgäste aus Richtung Neumarkt hält die S3 Nürnberg – Neumarkt zum Einsteigen an der Station Frankenstadion um 22.26 Uhr, 22.46 Uhr, 23.26 Uhr, 23.46 Uhr (nur Freitag), 0.34 Uhr, 1.06 Uhr (Freitag bis Nacht auf Sonntag) sowie 1.26 Uhr (in der Nacht auf Montag).

Da am Samstag wieder viele Besucher zum Einkaufen und Sightseeing in die Innenstadt fahren werden, verkehrt an diesem Tag die S2 mit zusätzlichen Zügen zwischen Hauptbahnhof und Frankenstadion von 9.44 Uhr bis 16.04 Uhr im 20-Minuten-Takt.

Taktverdichtung auch im Stadtverkehr Nürnberg

Die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft verstärkt am Freitag und Samstag ab 20.00 Uhr sowie am Sonntag ab 10.00 Uhr bis jeweils 24.00 Uhr die Straßenbahnlinien 6 und 9. Die Linie 6 fährt dann im 10-Minuten-Takt zwischen Doku-Zentrum und Plärrer, die Linie 9 alle zehn Minuten vom Doku-Zentrum zum Hauptbahnhof.

Die Buslinie 65 (Röthenbach – Doku-Zentrum – Mögeldorf) verkehrt für die Rockfans am Freitag zwischen 9.00 Uhr und 13.00 Uhr sowie von 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr und an Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr im 10-Minuten-Takt, danach wieder alle 20 Minuten. Weitere Fahrplaninfos gibt es unter www.vgn.de und www.bahn.de sowie auf den elektronischen Anzeigen vor Ort.

NightLiner an allen Festivaltagen unterwegs

Wie an allen Wochenenden starten in den Nächten von Freitag auf Samstag sowie Samstag auf Sonntag die NightLiner von 1.00 Uhr bis 4.00 Uhr am Nürnberger Hauptbahnhof. Zu Rock im Park fahren mit Ausnahme der Linien N27, N28, N29 (Gebiet Erlangen) und N60 (Nürnberg – Wendelstein) alle NightLiner zusätzlich in der Nacht von Sonntag auf Montag (5./6. Juni).

Buslinien 55 und 96 fahren auf kurzer Route

Wegen des Festivals wird die Beuthener Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Deshalb verkehrt die Buslinie 55 Langwasser Mitte – Meistersingerhalle von Donnerstag, 2. Juni bis Montagnachmittag, 6. Juni nur zwischen Langwasser Mitte und Max-Grundig-Platz. Von der Straßensperrung betroffen ist auch die Linie 96 Meistersingerhalle – Fischbach – Birnthon, die über eine Umleitungsstrecke geführt wird.

Onlinetickets für Fahrten mit dem VGN

Die Eintrittskarten für das Festival gelten nicht als KombiTicket in Bus und Bahn. In Kooperation mit dem Veranstalter Argo Konzerte bietet der Verkehrsverbund jedoch wieder zwei Sonderfahrkarten für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel an:

Das An-/Abreise-Ticket kann zur einmaligen Anfahrt am Donnerstag, 2. Juni oder Freitag, 3. Juni sowie für die einmalige Rückreise am Sonntag, 5. Juni oder Montag, 6. Juni 2016 im ganzen Verbundgebiet genutzt werden und kostet 19,40 Euro. Bei der Rückreise gilt das Ticket jeweils bis Betriebsschluss bzw. 3 Uhr am Folgetag.

Das Drei-Tage-Ticket des VGN für Rock in Park gilt für beliebig viele Fahrten im Stadtgebiet Nürnberg-Fürth-Stein (Tarifzonen 100/200) von Freitag, 3. Juni (ab 0 Uhr) bis Sonntag, 5. Juni (bis Betriebsschluss bzw. 3 Uhr am Folgetag). Es ist für 12,80 Euro zu haben.

Diese beiden Fahrkarten gibt es als Printticket oder HandyTicket im Onlineshop des VGN (shop.vgn.de) oder mit der App VGN Fahrplan & Tickets. Das Drei-Tage-Ticket kann man vor Ort auch am Infomobil der VAG kaufen. Beide Tickets gelten nur in Verbindung mit Eintrittskarte oder Zugangsbändchen.

Verkaufsstelle vor Ort

Für die Festivalbesucher richtet die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft einen mobilen Verkaufsstand an der Haltestelle Doku-Zentrum ein. Der Stand ist besetzt am Donnerstag, 2. Juni von 11.00 bis 24.00 Uhr, Freitag, 3. Juni bis Sonntag, 5. Juni von 9.30 Uhr bis 24.00 Uhr sowie am Montag, 6. Juni von 6.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Detaillierte Infos gibt es auch unter www.vgn.de/rockimpark

Schreibe einen Kommentar