Polizeibericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 01.06.2016

Diebstahlsdelikte

Fahrrad mitgenommen

BAMBERG. Am Dienstag, zwischen 08:00 Uhr und 13 Uhr, entwendete ein Unbekannter vor einem Schulgelände am Heinrichsdamm ein schwarzes Fahrrad der Marke Steppenwolf im Wert von 2000 Euro.

Straßenlaternenleuchte weg

BAMBERG. Während Wartungsarbeiten an den Straßenlaternen in der Ignaz-Wolf-Straße entwendete am Dienstagmorgen ein Unbekannter eine ca. 5 kg schwere Straßenlaternenleuchte im Wert von 300 Euro, welche zum Installieren bereit gelegt wurden. Wer hat den Diebstahl beobachtet, Hinweise erbittet die Polizei, Tel. 0951/9129-210.

Schwarze Badetasche gestohlen

BAMBERG. Ein Unbekannter schlug am Dienstag, zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr, an einem im Rothofer Weg abgestellten silbernen VW Golf die hintere Beifahrerscheibe ein und entwendete aus dem Fahrzeug eine schwarze Badetasche samt Inhalt im Wert von ca. 200 Euro. Der Sachschaden am Pkw beziffert sich auf ca. 500 Euro.

Beim Diebstahl erwischt

BAMBERG. In einem Markt in der Forchheimer Straße wurde am Dienstagabend ein 34-Jähriger beim Diebstahl von einer Freisprecheinrichtung und zwei Kopfhörern im Gesamtwert von 52,97 Euro erwischt.

Mit zwei Packungen hochwertigem Parfum im Gesamtwert von 148,90 Euro flüchtete am Dienstagvormittag ein junger Mann (ca. 28 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, schwarze Haare, Dreitagebart, sprach Englisch und gebrochen Deutsch, trug dunkle Jogginghose, dunkelgrünes T-Shirt, dunkle ärmellose Steppjacke, beiges Basecape mit „7“) aus einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt.

Sachbeschädigungen

Zugangstür vom Pavillon beschädigt

BAMBERG. Die Zugangstür des nördlichen Pavillons am Michelsberg trat in der Zeit vom 24. – 31.05.16 ein Unbekannter ein und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro an. Zeugenhinweise zur Sachbeschädigung erbittet die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210.

Mit Nothammer Scheibe eingeschlagen

BAMBERG. Als ein Linienbus Dienstagnacht bei Rotlicht an der Ampel Heinrichsdamm/Luitpoldstraße halten musste, nahm ein auf der Rückbank sitzender Fahrgast den Notfallhammer und schlug mehrmals gegen das Sicherheitsglas der Heckscheibe. Als das Glas splitterte, stieg der Unbekannte (ca. 25 Jahre alt, 170 cm groß, schlank) durch das entstandene 1 m x 0,7 m Loch, sprang aus dem Bus und flüchtete zu Fuß in Richtung Wilhelmsplatz. Der Busfahrer verfolgte den Mann zu Fuß, verlor ihn aber am Wilhelmsplatz aus den Augen. Zu dem Vorfall sucht die Polizei Zeugen, welche gebeten werden, sich unter Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Unfallfluchten

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

BAMBERG. Am E.T.A.-Hoffmann-Platz stieß ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag, zwischen 09:30 Uhr und 11 Uhr, gegen einen geparkten weißen Ford. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher (vermutlich Lkw-Fahrer) unerlaubt und hinterließ Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Einem Opel-Fahrer kam am Dienstagnachmittag in der Gasfabrikstraße ein Fahrradfahrer entgegen, der trotz Hindernis auf seiner Seite nicht anhielt und sich am Pkw vorbeidrängelte. Dabei blieb er am linken hinteren Kotflügel des Opels hängen. Anschließend kam es zu einem kurzen Gespräch zwischen den Unfallbeteiligten und als der Opel-Fahrer aufgrund des Verkehrs zur Seite fahren musste, entfernte sich der Radler unerlaubt. Zurück blieb Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Offenbar beim Ein- oder Ausparken stieß ein Unbekannter am Dienstag, zwischen 13:25 Uhr und 21:45 Uhr, gegen einen in der Lobenhofferstraße geparkten blauen VW Golf. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter.

In der Dr.-Robert-Bosch-Straße flüchtete ein unbekannter Fahrzeuglenker im Laufe des Dienstags, nachdem er auf dem dortigen Betriebsparkplatz vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen schwarzen VW Golf touchierte. Der Unfallverursacher hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Verkehrsunfälle

Entgegenkommenden Audi-Fahrer übersehen

BAMBERG. Als am Montagmittag eine VW-Fahrerin von der Memmelsdorfer Straße nach links in die Brennerstraße abbiegen wollte, übersah sie einen entgegenkommenden Audi-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Dabei entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. Ein Lkw-Fahrer missachtete am Dienstagmorgen an der Kreuzung Ferdinand-Tietz-Straße/Seehofstraße die Vorfahrt eines Fahrradfahrers und stieß mit diesem zusammen. Der Radler stürzte zu Boden und zog sich dabei leichte Prellungen zu, an den Fahrzeugen entstand Schaden von ca. 200 Euro.

Auf VW-Fahrerin aufgefahren

BAMBERG. Auf dem Berliner Ring/Höhe Forchheimer Straße fuhr am Dienstagmorgen eine Peugeot-Fahrerin aus Unachtsamkeit auf eine vor ihr verkehrsbedingt bremsende VW-Fahrerin auf. Dabei wurde die VW-Fahrerin leicht verletzt, den entstandenen Blechschaden beziffert die Polizei auf ca. 8000 Euro.

Auffahrunfall

BAMBERG. Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Dienstagabend in der Memmelsdorfer Straße stadtauswärts. Dabei wurde eine Toyota-Fahrerin leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf ca. 7500 Euro geschätzt.

Sonstiges:

Holzbalken qualmte

BAMBERG. Als eine Passantin am Dienstagmorgen mit ihren Hunden am Pfarrer-Kneipp-Hof spazieren ging, bemerkte sie Rauch aus Richtung des dortigen Kinderspielplatzes. Anschließend stellte sie fest, dass ein Holzbalken der überdachten Sitzgelegenheit qualmte und verständigte die Feuerwehr. Das Feuer konnte mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Laut Einsatzleiter der Feuerwehr wurde bei der Sitzgelegenheit Feuer geschürt hatte, welches letztendlich auf den Holzbalken übergriff. Der Brandschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar