Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Von Hallstadt nach Hof in Lichtgeschwindigkeit

| Keine Kommentare

Die Stadtnetz Bamberg verbindet die Standorte der Büro Mayer GmbH & Co. KG in Hallstadt und Hof mit einer superschnellen Internetdirektverbindung.

Die Glasfasertechnologie ist in aller Munde. Die Stadtnetz Bamberg, eine 100-prozentige Tochter der Stadtwerke Bamberg ist nicht nur im Bezug auf den kommunalen Glasfaserausbau, wie zuletzt in den Gemeinden Altendorf, Buttenheim und Pettstadt, sondern auch im gewerblichen Bereich in Bamberg und Umgebung Vorreiter. Seit April rasen die Daten der Firma Büro Mayer mit einer Geschwindigkeit von zunächst 100 Mbit/s zwischen den beiden Standorten in Hallstadt und Hof hin und her, ausgelegt ist die Verbindung auf 1000 Mbit/s. Als eines der ersten Unternehmen in Bamberg und Umgebung kann Büro Mayer nun auf diese Festverbindung zurückgreifen, die störungslose Voice IP, hohe Downloadraten, eine größere LAN-Bandbreite und damit schnelle Kommunikation zwischen den beiden Standorten ermöglicht.

Regionaler Partner mit langjähriger Erfahrung

Für Stefan Belzer, Geschäftsführer der Büro Mayer GmbH & Co. KG, ist klar, warum man sich für die Stadtnetz als Partner entschieden hat: „Wir waren mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden, alles ist unkompliziert und flexibel abgelaufen, vor allem das Preis- Leistungsverhältnis stimmt“. Auch von Seiten der Stadtnetz Bamberg, ist man mit dem Ergebnis zufrieden: „Wir konnten an dieser Stelle fast vollständig auf unsere eigenen Leitungen zurückgreifen, nur ein letztes kurzes Stück haben wir von den Stadtwerke Hof gepachtet“, beschreibt Hans Jürgen Bengel, Geschäftsführer der Stadtnetz Bamberg, die technische Gegebenheiten.

Stadtnetz Bamberg

Die Stadtnetz Bamberg wurde 1997 gegründet und ist einer der führenden regionalen Telekommunikationsdienstleister in Nordbayern. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der Stadtwerke Bamberg versorgt seither Geschäftskunden mit individuellen Glasfaserlösungen, die Produktionsstandorte oder Filialen direkt miteinander verbinden. Mit ihrem eigenen Glasfasernetz in Bamberg erreicht die Stadtnetz aktuell knapp 30.000 Haushalte in der Domstadt, darüber hinaus betreibt sie Glasfasernetze in Bischberg und im Memmelsdorfer Ortsteil Meedensdorf. In Bezug auf den Ausbau von kommunalen Glasfasernetzen tritt die Stadtnetz Bamberg auch im Landkreis für die Gemeinden Altendorf, Buttenheim und Pettstadt als kompetenter Partner auf.

http://www.wiesentbote.de/2016/05/30/von-hallstadt-nach-hof-in-lichtgeschwindigkeit/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen