Gudrun Brendel-Fischer, MdL: Kulturfonds Bayern 2016 fördert mit erster Tranche 89 kulturelle Projekte in Bayern

Gute Nachrichten aus dem Kultusministerium erhielt CSU-Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer auf Nachfrage, denn auch im Stimmkreis Bayreuth werden fünf Projekte mit Fördermitteln aus dem Kulturfonds Bayern 2016 unterstützt:

15.000 Euro erhält der Fränkische Theatersommer e. V. für die Aufführung des Stückes „Am Puls der Lebenszeiten“ in verschiedenen Altenheimen in Oberfranken, 8.100 Euro gehen an die Stadt Goldkronach für die Restaurierung und Digitalisierung ihrer historischen Archivbücher, für die Theateraufführungen im Heckentheater während der Landesgartenschau bekommt die Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH 5.300 Euro, der Kunstverein „Silixen e. V.“ Bayreuth wird für das Kunstprojekt „SCHOE/PFUNG“ in der Evang. Luth. Stadtkirche „Heilig Dreifaltigkeit“ in Bayreuth mit 3.900 Euro unterstützt. Den höchsten Förderbetrag von 15.700 Euro erhält die Kultur- und Sozialstiftung Bayreuth für die Konzerte in Bayreuth, Weiden und Selb zum hundertsten Todestag des Komponisten Max Reger.

„Mit dieser ersten Tranche von über einer Million Euro aus dem Kulturfonds Bayern 2016 werden insgesamt 89 Projekte aus Kunst und Kultur in ganz Bayern gefördert“, erklärt die Stellvertretende CSU-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag Gudrun Brendel-Fischer. Damit werden vor allem kleinere Maßnahmen wie Projekte von Privattheatern, Kunstausstellungen, Literaturprojekte sowie eine Vielzahl von Konzerten und weiteren Veranstaltungen unterstützt. Kunstminister Dr. Ludwig Spaenle hatte in diesem ersten Schritt über die Anträge mit einem Fördervolumen von bis zu 25.000 Euro entschieden. Die Bekanntgabe der Projekte mit einem Fördervolumen von mehr als 25.000 Euro wird voraussichtlich Ende Juni 2016 erfolgen. Die Liste der im Kulturfonds Bayern 2016 geförderten Projekte bis 25.000 Euro ist einsehbar unter: www.km.bayern.de/pressematerial.

Schreibe einen Kommentar