FCE Bamberg trauert um Adi Pinter

Der FC Eintracht Bamberg 2010 trauert um Adi Pinter. Der 68 jährige gebürtige Grazer verstarb völlig überraschend am Freitag (20. Mai). Interimsvorsitzender Jörg Schmalfuß: „Adi Pinter war für mich ein faszinierender Mensch, ein Fußballverrückter, jemand der immer klare Wort fand und dem FC Eintracht Bamberg 2010 stets ein Ratgeber war. In Gedanken sind wir bei seiner Familie.“ Adi Pinter trainierte mehrere Vereine, unter anderem den Grazer AK und die SpVgg Bayreuth. Bekannt wurde Pinter mit markanten Sprüchen und unterschiedlichsten Aktivitäten im Bereich Sport und Politik. „Er war einfach ein Typ, solche Menschen braucht der Fußball. Er wird uns fehlen“, so Schmalfuß abschließend.

Schreibe einen Kommentar