Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Einsatzübung in Oberehrenbach: Rauchentwicklung unklar

| Keine Kommentare

Einsatzübung in Oberehrenbach

Einsatzübung in Oberehrenbach

Rauchentwicklung aus einem landwirtschaftlichen Anwesen

Am frühen Donnerstagabend wurden die Feuerwehren aus Oberehrenbach, Mittelehrenbach, Walkersbrunn und Thuisbrunn zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem landwirtschaftlichen Anwesen alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich noch mehrere Personen im Gebäude befinden und starker Rauch aus dem Dach und den Toren quoll.

Hauptaugenmerk der Feuerwehren war die Personenrettung unter schweren Atemschutz. Problematisch an diesem landwirtschaftlichen Anwesen war es, die Wasserversorgung sicher zustellen. Deshalb entschied sich der Einsatzleiter, eine Wasserförderung über eine lange Schlauchstrecke vom Löschwasserbehälter von der Ortsmitte in Oberehrenbach zum Objekt mittels Schlauchwagen legen zu lassen, um die Wasserversorgung schnellst möglichst sicher zustellen. Hierbei kam der, wie im Oberland bei Größenbränden immer wichtiger werdende SW 2000 zum Zuge und konnte in kürzester Zeit eine weitere Wasserversorgung sicherstellen.

Auch bei diesem Szenario zeigte sich erneut die Wichtigkeit des Thuisbrunner Schlauchwagens auf. Weiter unterstützten wir die Feuerwehr Mittelehrenbach mit einem PA Trupp und Lüfter beim Innenangriff. Insgesamt wurden 4 Personen gerettet und fachmännisch durch den ASB Gräfenberg versorgt. Ziel dieser Einsatzübung war es zu zeigen, wie schnell und in welcher Menge das Löschwasser über eine so lange Wegstrecke transportiert werden kann. Alle Beteiligten waren mit dem Ablauf der Übung zufrieden. Es zeigte sich aber in der Nachbesprechung auch diverses Verbesserungspotential.

Bild und Text:
Heiko Hofmann

http://www.wiesentbote.de/2016/05/25/einsatzuebung-in-oberehrenbach-rauchentwicklung-unklar/

Anklicken:  Homepage von dfm in Förrenbach

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen