Vortrag in Bayreuth: "Es ist normal, verschieden zu sein – Trialog zu psychischen Erkrankungen"

Psychische Erkrankungen treten in unserer Gesellschaft häufiger auf als allgemein angenommen – und sie können jeden treffen: Auf einmal oder schleichend ist alles anders. Man erlebt sich wie in einem anderen Film, auch mit größter Willensanstrengung kommt man nicht dagegen an. Das ist irritierend – und auch für andere verunsichernd: „Wie kann sich meine Partnerin nur so verändert haben?“ – „Warum zieht sich mein Nachbar immer mehr zurück?“

Für Angehörige und Freunde stellt sich die Frage: Was können wir tun? Wie sieht eine verständnisvolle Unterstützung aus, die ein psychisch erkrankter Mensch benötigt? Und ganz wichtig: Was wünschen sich die Betroffenen selbst?

Über diese Fragen wollen wir in einem Talk zu dritt ins Gespräch kommen. Aber auch Sie können Ihre Fragen stellen und mitdiskutieren.

  • Donnerstag, 02. Juni 2016, 19.30 Uhr
  • Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, Bayreuth
  • Referentinnen:
    Kathrin Bayer, Pfarrerin,
    EBWChristine Laute, Pfarrerin, BKH,
    Susanne Müller, Fachkrankenschwester, BKH

Schreibe einen Kommentar