Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Stadt Forchheim erhält 600.000 Euro aus Städtebauförderprogramm ‘Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Leben findet Innenstadt‘

| Keine Kommentare

600.000 Euro erhält die Stadt Forchheim in diesem Jahr aus dem Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Leben findet Innenstadt“. Dies teilte der CSU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn mit.

„Die Städtebauförderung ist ein Erfolgsmodell“, sagte Silberhorn. „Mit den Fördermitteln unterstützen wir Kommunen, um die Lebensqualität in Stadtkernen zu erhalten und demographische Herausforderungen zu bewältigen.“ In der Stadt Forchheim stehen die Fördermittel unter anderem für die Entwicklung des Kolpinghauses und für den städtischen Mehraufwand der Rathaussanierung zur Verfügung.

Bayernweit stehen im Zentrenprogramm 2016 insgesamt Fördermittel in Höhe von rund 29,6 Millionen Euro zur Verfügung. Die Ziele des Programms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Leben findet Innenstadt“ sind, Funktionsvielfalt und Versorgungssicherheit in den Zentren zu schaffen, den sozialen Zusammenhalt durch vielfältige Wohnformen und Infrastruktureinrichtungen zu fördern, den öffentlichen Raum aufzuwerten und die Stadtbaukultur zu pflegen.

http://www.wiesentbote.de/2016/05/19/stadt-forchheim-erhaelt-600-000-euro-aus-staedtebaufoerderprogramm-aktive-stadt-und-ortsteilzentren-leben-findet-innenstadt/

Anklicken:  Homepage von dfm in Förrenbach

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen