Die Sammlungen der Grafen Giech aus Schloss Thurnau

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung mit Karl Hiller von Gaertringen, Kurator der Ausstellung und Eigentümer der Sammlung

Ein Schatz wird gehoben: Die historische Ausstattung des Schlosses Thurnau ist erstmals seit über 40 Jahren wieder öffentlich zu sehen. Prachtvolle Möbel, kostbares Geschirr, altehrwürdige Bücher und viele kuriose Gegenstände erzählen von der faszinierenden, wechselvollen Geschichte des Schlosses. Die Sonderausstellung ist bis zum 03. Juli im Töpfermuseum Thurnau am Kirchplatz 12 zu sehen.

Am Sonntag, den 22. Mai findet um 14 Uhr eine öffentliche Führung durch die Sonderausstellung mit Karl Hiller von Gaertringen statt.

Der Eintritt in das Museum und die Führung sind an diesem Tag – dem INTERNATIONALEN MUSEUMSTAG – kostenlos!.

Schreibe einen Kommentar