Bamberger Psychologinnen suchen Studienteilnehmende

Welchen Einfluss hat das Arbeitsklima auf unsere Gesundheit?

Wie wirkt sich das Verhalten von Vorgesetzten sowie Kolleginnen und Kollegen auf die Gesundheit von Beschäftigten aus? Sind Zusammenhänge zwischen dem Gesundheitszustand und dem Arbeitsklima nachweisbar? Dieser Frage nimmt sich eine aktuelle Studie der Universität Bamberg an. Unter der Leitung von Dr. Judith Volmer, Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie, sucht das Forschungsteam nach Berufstätigen aller Tätigkeitsfelder, die regelmäßigen Kontakt zu ihren direkten Vorgesetzten haben und an der Studie teilnehmen möchten.

Die Teilnehmenden füllen im Abstand von drei Monaten zwei Online-Fragebögen aus, die jeweils 15 bis 20 Minuten in Anspruch nehmen. Zudem möchte das Forschungsteam neben den psychischen auch körperliche Indikatoren für den Gesundheitszustand untersuchen. Dazu werden die Teilnehmenden gebeten, zeitgleich zur zweiten Befragung eine kleine Haarprobe abzugeben, da es moderne Auswertungsmethoden möglich machen, den Spiegel von Stresshormonen im Haar zu bestimmen.

Die erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt, anonymisiert ausgewertet und nur zu Forschungszwecken verwendet. Auf Wunsch erhalten alle Teilnehmenden nach Abschluss der Studie eine ausführliche Rückmeldung über die allgemeinen Ergebnisse der Untersuchung. Bei Rückfragen zu der Studie erreichen Sie die Psychologinnen unter der folgenden E-Mail-Adresse: fit-im-job.auopsych@uni-bamberg.de

Interessierte können sich mithilfe des folgenden Links für die Studienteilnahme anmelden: ww3.unipark.de/uc/soziale_interaktion/

Schreibe einen Kommentar