Freiwillige Feuerwehr Forchheim: Arbeitstreffen mit Notärzten

Vorsitzender Josua Flierl, die Notärzte aus Forchheim und Ebermannstadt, SBI Jürgen Mittermeier.

Vorsitzender Josua Flierl, die Notärzte aus Forchheim und Ebermannstadt, SBI Jürgen Mittermeier.

Unter der Federführung der Leitenden Notärzte Dr. Elisabeth Dewald und Dr. Andreas Wetzler statteten die Notärzte aus dem Bereich Forchheim und Ebermannstadt der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim einen Informationsbesuch ab. Zu Beginn führte Stadtbrandinspektor Jürgen Mittermeier die Gäste durch das Gerätehaus, der Schwerpunkt lag hierbei auf den technischen Rettungsgeräten.

So wurden die Einsatzmöglichkeiten der Hydraulischen Rettungssätze („Schere, Spreizer und Zylinder“) genauso ausgeführt wie die Themen Rettungssäge und Eigenschutz. Besonderes Augenmerk galt der Drehleiter. Die Einsatzstatistik zeigt sehr deutlich, dass Patientenbergungen mit Hilfe der Drehleiter immer häufiger und anspruchsvoller werden, so Ltd. Notärztin Dr. Elisabeth Dewald.

Im Anschluss stand der persönliche Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Es lässt sich konstatieren, dass beide Organisationen im Einsatzfall eine sehr strukturierte Herangehensweise haben und die Zusammenarbeit sehr professionell abläuft. „Ich freue mich sehr, dass wir das gegenseitige Kennenlernen und das Miteinander mit einem Abend dieser Art fördern konnten, und werden diese Veranstaltung sicherlich wiederholen“, so Vorsitzender Josua Flierl abschließend.

Schreibe einen Kommentar