Gewürze und Gemüse für Bayreuths Bürger

Robert Pfeifer, Leiter des Stadtgartenamtes, Tobias Bödeker vom Stadtplanungsamt, Annegret Läkamp, stellvertretene Leiterin des Stadtgartenamtes, und Sandra Herzig vom Stadtgartenamt (von links) pflanzen die noch fehlenden Gewürze und Gemüse ein.

Robert Pfeifer, Leiter des Stadtgartenamtes, Tobias Bödeker vom Stadtplanungsamt, Annegret Läkamp, stellvertretene Leiterin des Stadtgartenamtes, und Sandra Herzig vom Stadtgartenamt (von links) pflanzen die noch fehlenden Gewürze und Gemüse ein.

Zitronenmelisse, Rosmarin, Erdbeerminze, Mangold, Porree, Erdbeeren und noch vieles mehr können Bayreuths Bürgerinnen und Bürger ab sofort kostenfrei und jederzeit aus den fünf Hochbeeten an der Rosenau (ehemaliger Garagenhof) ernten, die das Stadtgartenamt jetzt aufgestellt und bepflanzt hat. Im Zuge der flankierenden Maßnahmen zur Landesgartenschau hat das Stadtgartenamt dort eine attraktive Grünfläche angelegt. So wurde außerdem der dortige Uferbereich zum Mühlbach neu gestaltet, und – um den Zugang zum Wasser zu ermöglichen – wurden Sitzstufen aus Natursteinen errichtet. Der dortige Verbindungsweg zwischen dem Landesgartenschaugelände und der Innenstadt ist dadurch deutlich aufgewertet worden. Alles in allem hat die Stadt in die Arbeiten rund 65.000 Euro investiert.

Schreibe einen Kommentar