Landesgartenschau Bayreuth: Ab 2. Mai: Volksfestplatz für Busse und PKW gesperrt

Vom 2. bis einschließlich 27. Mai steht der Bayreuther Volksfestplatz für die Besucher der Landesgartenschau nicht als Parkplatz zur Verfügung.

Grund ist das dort stattfindende Bayreuther Volksfest. Mit Hinweisschildern lenkt die Landesgartenschau Besucher mit PKW auf nahe gelegene Parkplätze sowie zum Parkhaus an der Oberfrankenhalle. Reisebusse parken in dieser Zeit auf dem Ausweichstellplatz am Festspielhaus. Nach wie vor ist aber der Bus-Ein- und Ausstieg direkt am Haupteingang Süd/Äußere Badstraße möglich. Die dort befindlichen Parkplätze für Behinderte sowie Taxi-Stellplätze stehen ebenfalls weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

Alternative Bahn, Bus und Fahrrad

Die Landesgartenschau bittet darum, während dieser Zeit verstärkt mit der Bahn anzureisen und ab Bayreuth-Hauptbahnhof bzw. dem Zentralen Omnibushalt (ZOH) den kostenlosen Gartenschau-Shuttlebus zu nutzen. Auch weist die Gartenschau darauf hin, dass an allen drei Eingängen Fahrrad-Stellplätze zur Verfügung stehen. Darüber hinaus bringt die Bimmelbahn eines Bayreuther Unternehmers Besucher von der Innenstadt zur Haupteingang Süd/Äußere Badstraße. Stündlich startet dort ab 12 Uhr auch der historische Sightseeingbus der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH. Bimmelbahn und Sightseeingbus sind kostenpflichtige Angebote.

Mehr Informationen: www.landesgartenschau2016.de/besuch

Schreibe einen Kommentar