Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Welt-Asthmatag am 3. Mai: AOK unterstützt junge Asthma-Patienten

| Keine Kommentare

Fast zehn Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland leiden unter Asthma bronchiale. Damit zählt Asthma zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindesalter. Wenn die Krankheit rechtzeitig und richtig behandelt wird, können die meisten jungen Patienten nahezu ohne Beschwerden leben und sich ganz normal entwickeln. „Für betroffene Kinder und Jugendliche gibt es deshalb mit AOK-Curaplan ein strukturiertes Behandlungsprogramm,“ so Direktor Peter Weber von der AOK-Direktion in Bamberg.

Alle Asthmatiker, die an AOK-Curaplan teilnehmen, erhalten von ihrem behandelnden Arzt eine spezielle Schulung. Auch die kleinen Patienten erhalten dort Informationen über Hintergründe ihrer Erkrankung und lernen, wie sie Anfälle vermeiden können und wie sie sich im Notfall verhalten sollten. „Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren, die bereits an einer ambulanten Asthma-Schulung teilgenommen haben, können ihr Wissen danach am Computer auffrischen – mit my-Air.TV“, so Weber. Mehr über das Online-Angebot zur Asthma-Nachschulung im Internet gibt es unter www.aok.my-air.tv. Für jüngere Kinder hat die AOK das Hörbuch „Die mutigen Vier“ herausgegeben. Kinder, die in AOK-Curaplan eingeschrieben sind, erhalten das Hörbuch kostenfrei. Nähere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.aok.de/bayern/curaplan.

http://www.wiesentbote.de/2016/04/29/welt-asthmatag-am-3-mai-aok-unterstuetzt-junge-asthma-patienten/

Anklicken:  Homepage von dfm in Förrenbach

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen