Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Die IGRock spielt am 30.4. ein Konzert in der Aula der Grundschule

| Keine Kommentare

Die Band „IGRock“ gibt am 30.4. Ihr erstes Debüt im Igensdorfer Kultursommer

Die Band „IGRock“ gibt am 30.4. Ihr erstes Debüt im Igensdorfer Kultursommer

Als zweite Konzertveranstaltung 2016 bietet der Igensdorfer Kultursommer erstmals ein Konzert mit der Igensdorfer Band „IGRock“ am Samstag, den 30.4. 2016 um 19 Uhr 30 in der Aula der Igensdorfer Grundschule an.

Unter dem Motto „Von Latin bis Rock, von Elvis bis Metallica“ spielt die fünköpfige Band, bestehend aus Johanna Britting (Gesang/Sopransaxophon), Nadja Herrmann (E-Baß), Sina Herrmann (Schlagzeug), Daniel Gebhardt (Gitarre) und Eberhard Wilhelm (E-Gitarre) wie gewohnt ein breit aufgestelltes Programm, in dem Rock’n Roll-Klassiker der 50er und 60er Jahre (Eddy Cochrane, Carl Perkins, Elvis Presley, The Shadows) genauso wenig fehlen wie aktuellere Titel.

Die Gruppe legt großen Wert darauf, keine „Eintagsfliegen“ zu spielen. Die aktuellen „Charthits“ wird man also nicht unbedingt hören. Stilistisch kennt die Band keine Berührungsängste, so dass auch Titel, die nicht unbedingt der Rockmusik zuzuordnen sind, vorkommen (z. B. „Sway“, auch das Thema aus „Der dritte Mann“ war einige Zeit im Programm).

Das quirlige Ensemble konnte sich in den letzten Jahren im Landkreis Forchheim durch Konzerte im Igensdorfer Raum sowie im Jungen Theater und im Rathaussaal Forchheim schon einen guten Namen machen. Man darf auf die neue Konzertproduktion 2016 in Igensdorf gespannt sein!

Karten zu diesem Konzert gibt es für 8 € (ermäßigt 6 €) für alle Fans der Gruppe und für solche, die es noch werden möchten, ab 18 Uhr 45 an der Abendkasse (keinVorverkauf!).

http://www.wiesentbote.de/2016/04/22/die-igrock-spielt-am-30-4-ein-konzert-in-der-aula-der-grundschule/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen