Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

6. Fränkischer Bratwurstgipfel am 8. Mai in Pegnitz – wieder über 30 verschiedene Bratwürste!

| Keine Kommentare

Schirmherr ist Bundesernährungsminister Christian Schmidt

Erstmalig ist es dieses Jahr gelungen, einen Bundesminister als Schirmherrn für den Fränkischen Bratwurstgipfel zu gewinnen. „Christian Schmidt ist nicht nur Bundesminister, er ist als Ernährungsminister auch noch der zuständige Minister für die Genussregion Oberfranken und die Bratwurst“, so Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken. „Minister Schmidt wird am 08. Mai in Pegnitz um 17:00 Uhr auch persönlich den Bratwurstkönig 2016 küren. Damit wird die Erfolgsgeschichte des Bratwurstgipfel nicht nur fortgesetzt, sondern ein neuer Meilenstein aufgestellt.“

Zum Bratwurstgipfel treffen sich in diesem Jahr wieder 16 fränkische Metzgereien zu einem ausgeklügelten Bratwurstwettbewerb, bei dem jede teilnehmende Metzgerei zwei Bratwurstspezialitäten ins Rennen schickt: eine Kreativbratwurst und eine klassische Bratwurst.

Begleitet wird die außergewöhnliche Mischung aus Bratwurstwettbewerb und Genussfest wieder mit einem bunten Rahmenprogramm mit Live-Musik von „Barfly“, dem Kabarettisten Bernd Regenauer und der Moderation durch Bernd Rasser. Die Tourismusbörse der Metropolregion Nürnberg rundet das Angebot mit 23 Ständen ab. Medienpartner sind auch in diesem Jahr wieder die Nürnberger Nachrichten.

Ergänzt wird der Fränkische Bratwurstgipfel durch ein Spezialitätenfest, bei dem auch andere Produzenten ihre regionalen Produkte anbieten können. Wie Kuchen, Küchla, Spritzgebäck, Biere, Säfte, Liköre oder Sekt aus regionaler Herstellung.

Erstmalig werden zum Gipfel 2016 auch die fränkische Weinkönigin Christina Schneider und der fränkische Weinbaupräsident Artur Steinmann erwartet.

Die Weinkönigin wird auch Jury Mitglied bei einer weiteren Premiere der Veranstaltung sein: der Standpräsentation.

Sie wird zusammen mit Dr. Steffi Widera von Oberfranken offensiv, Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Metropolregion Nürnberg und dem Leiter der Hotelfachschule Pegnitz, Christian Länger den ansprechendsten Stand auf dem Bratwurstgipfel ausfindig machen und küren.

Organisiert wird der Bratwurstgipfel vom Verein zur Förderung der fränkischen Bratwurstkultur e.V. in Kooperation mit der Stadt Pegnitz, und den drei fränkischen Handwerkskammern, unterstützt von der Genussregion, dem Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz und weiteren Sponsoren.

Uwe Raab, Bürgermeister der Stadt Pegnitz: „Durch die Vereinsgründung hat der Bratwurstgipfel einen sicheren Hafen gefunden. Es entstehen auch gerade eine eigene Homepage und ein Flyer, um unser einmaliges Kulturgut, die fränkische Bratwurst zu bewahren und Kultveranstaltungen wie den Bratwurstgipfel fördern zu können. Hierfür freuen wir uns auf viele Mitglieder in unserem Verein. Alle Infos dazu unter www.fraenkische-bratwurstkultur.de.“

Programmablauf:

  • 11 Uhr Eröffnung des Bratwurstgipfels (Uwe Raab und Thomas Zimmer)
  • 12 Uhr Jury „Klassiker-Bratwürste“
  • anschl. Siegerehrung „Klassiker-Bratwürste“
  • 14 Uhr Tanz des Büttnervereins Kulmbach
  • 14.30 Uhr Kabarettist Bernd Regenauer
  • 15.30 Uhr Jury „Kreativ-Bratwürste“
  • Siegerehrung Kreativ-Bratwurst
  • 16.30 Uhr Ritterschlag durch die Confrérie des Chevaliers du Goute-Andouille
  • 17 Uhr Preisverleihung
    • – Siegerehrung Standpräsentation
    • – Gesamtsieger + Krönung des Fränkischen Bratwurstkönigs 2016
  • 18 Uhr Ende des Bratwurstgipfels

Moderation: Bernd Rasser

http://www.wiesentbote.de/2016/04/22/6-fraenkischer-bratwurstgipfel-am-8-mai-in-pegnitz-wieder-ueber-30-verschiedene-bratwuerste/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen