FCE Bamberg akzeptiert Niederlage am "Grünen Tisch"

Kein Vorgehen gegen die Wertung des Spiels gegen Don Bosco Bamberg

Gegen das Urteil des Sportgerichts des Bayerischen Fußball-Verbandes, der die Absage des Bayernligaspiels des FC Eintracht Bamberg gegen die DJK Don Bosco Bamberg mit 2:0 für Don Bosco wertete, wird der FC Eintracht Bamberg nun doch keine Rechtsmittel einlegen. Interimsvorsitzender Jörg Schmalfuß: „Wir haben uns am Freitagnachmittag entschieden, das Urteil anzunehmen und zu akzeptieren. Damit ist die Sache für uns erledigt.“

Der 30-jährige Sportökonom weist jedoch darauf hin, dass die vom FC Eintracht Bamberg vorgenommene Spielabsage nichts mit der Ynanziellen Situation zu tun hat. „Nein, daran lag es nicht. Vielmehr lag es an dem engen Zeitrahmen, in welchem wir das Sicherheitskonzept der Stadt Bamberg hätten umsetzen müssen.“ Zur Erinnerung. Das Stadtduell hätte am Ostersamstag, den 26. März, im Fuchsparkstadion stattYnden sollen. Zwei Tage vor dem Spiel, am Donnerstagvormittag, wurde dem FCE mitgeteilt, dass der Polizei Hinweise vorlägen, die auf Ausschreitungen und Bedrohungen von DJKFunktionären hindeuteten. Daraufhin verlangte die Stadt Bamberg als zuständige Sicherheitsbehörde noch am selben Vormittag die Erfüllung eines Sicherheitskonzpet, dessen Umsetzung der FCE bis zum Nachmittag hätte zusichern müssen. „Das war nicht machbar, schließlich war ja am Freitag noch Feiertag. Kurzum: wir haben es einfach nicht geschafft, das alles umzusetzen. Der Verband sah das anders. In dessen Urteilsbegründung hieß es, dass man dies in einer solchen Liga erwarten kann.“ Schmalfuß lässt zudem mitteilen, dass der FCE „das Derby gerne gespielt hätte. Wir haben dann jedoch in Absprache mit der Polizei das Spiel aus Sicherheitsgründen abgesagt.“

Eine weitere Niederlage, diese jedoch auf dem Rasen, setzte es für den FC Eintracht unterdessen am Freitagabend (15. April). Beim SC Feucht unterlag der FCE mit 2:5. Die Tore für die Bamberger, die wieder mit einem Mix aus Bayernliga- und U23 Spielern antraten, erzielten Djonbalic und Sengül. Weiter geht es für den FCE am Freitag, den 22. April. Im heimischen Fuchsparkstadion ist dann der VfB Eichstätt zu Gast. Karten gibt es an den Tageskassen am Stadion.

Schreibe einen Kommentar