Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Haushaltsausschuss bewilligt 9,1 Mio. Euro für Erweiterung des Staatsarchivs Bamberg

| Keine Kommentare

„Historisches Gedächtnis unserer Heimat“

„Ich freue mich sehr, dass der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags in seiner jüngsten Sitzung 9,1 Mio. Euro für die dringend notwendige Erweiterung des Staatsarchivs bewilligt hat“, sagte der CSU-Landtagsabgeordnete Heinrich Rudrof: „Dadurch wird auch gleichzeitig der bisherige ‚Planungstitel‘ in einen ‚Bautitel‘ umgewandelt. Das heißt konkret: Die Weichen für den Erweiterungsbau sind damit von Seiten des Freistaats Bayern gestellt.“

Der Abgeordnete betonte, er habe bereits vor vier Jahren in einem Gespräch mit Archivdirektor Dr. Stefan Nöth von der außerordentlich beengten Raumsituation des Staatsarchivs Bamberg erfahren und den Wunsch nach einer Erweiterung gerne aufgegriffen: „Denn das Staatsarchiv Bamberg ist mit seinen zahlreichen wichtigen Urkunden, Akten und Karten aus längst vergangenen Zeiten ja so etwas wie das ‚historische Gedächtnis‘ unserer Heimat. Und dieses ‚historische Gedächtnis‘ müssen wir auch entsprechend pflegen, damit es seine zahlreichen Aufgaben gut erfüllen kann. Das Staatsarchiv Bamberg verwahrt einmaliges Schriftgut der staatlichen Behörden und Gerichte im Regierungsbezirk Oberfranken vom Mittelalter bis in die Gegenwart!“

„Leider“, so Heinrich Rudrof weiter, „hat es dann aber trotz meiner Intervention bis zum Jahr 2014 gedauert, ehe der Bauantrag genehmigt wurde und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle den Planungsauftrag erteilt hat. Mit dem Beschluss des Haushaltsausschuss, dem ich auch selbst angehöre, ist dieser Prozess jetzt abgeschlossen, so dass der Bau dieses Großprojekts in die Wege geleitet werden kann. Das ist eine wirklich gute Nachricht für unsere ganze Region.“

http://www.wiesentbote.de/2016/04/13/haushaltsausschuss-bewilligt-91-mio-euro-fuer-erweiterung-des-staatsarchivs-bamberg/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen