Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Diskussion mit Andreas Schwarz und Anette Kramme: „Wie kann Integration gelingen?“

| Keine Kommentare

Wie kann Integration von Flüchtlingen gelingen? Unter diesem Motto laden der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz (SPD) und die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme (SPD) zu einer Informationsveranstaltung für Flüchtlingshelfer und Ehrenamtliche ein.

Die Wissenschaftlerin Doris Lüken-Klaßen, die sich an der Universität Bamberg mit Integrationsmaßnahmen beschäftigt und auch kommunale Projekte analysiert hat, wird bei ihrem Vortrag auf erfolgreiche und weniger erfolgreiche Integrationsmaßnahmen eingehen. Danach werden Flüchtlingshelfer mit Vertretern der Politik und verschiedener Wohlfahrtsverbände diskutieren. Auch die Gäste im Publikum sind eingeladen ihre Fragen und Erfahrungen einzubringen.

„Die Menschen in unserem Land zeigen großes Mitgefühl und Engagement bei der Integration der Geflüchteten. Die Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen, die dank der haupt- und nebenamtlichen Helferinnen und Helfer, der vielen Initiativen, Vereine und Bündnisse vielerorts sehr erfolgreich gemeistert werden. Dafür wollen wir uns bei dieser Gelegenheit bedanken“, sagte Andreas Schwarz.

Die Veranstaltung für haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingshelfer findet am Dienstag, 19. April, 18.30 Uhr im Lulisaal, Luitpoldstraße 17, Bamberg statt. Einlass ist ab 18 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. (0951) 519 29 400 oder per E-Mail an andreas.schwarz.ma04@bundestag.de

http://www.wiesentbote.de/2016/04/12/diskussion-mit-andreas-schwarz-und-anette-kramme-wie-kann-integration-gelingen/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen