Universität Bayreuth: "Green Campus: Wir machen uns auf den Weg"

Im Dezember 2015 beschloss die Weltklimakonferenz in Paris, die globale Erwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Die Vereinbarung von 195 Ländern ist einzigartig – und sie verlangt praktische Antworten im Alltag. In der Pflicht, diese Antworten mitzugestalten, sieht sich auch die Universität Bayreuth und schreibt Nachhaltigkeit auf dem Campus im Sommersemester 2016 groß!

Der erste Ansatz des Nachhaltigkeitskonzeptes der Universität gliedert sich dabei in die Handlungsfelder

  • Lehre und Forschung,
  • Globales Denken und Lokales Handeln,
  • Biodiversität und Umweltbildung,
  • Emissions-Management und Ressourcenschonung und
  • Share Economy und Technologietransfer.

Was abstrakt klingt, wird im Sommersemester 2016 für Studierende und Beschäftigte u.a. mit folgenden Angeboten praktisch umgesetzt:

Seit 1. April 2016: Carsharing auf dem Campus

Jeder, der kein eigenes Auto hat, kennt Situationen, in denen man etwas transportieren muss, wie bspw. bei einem WG-Umzug. Seit dem 1. April 2016 kann das mit der Carsharing-Flotte von oekobil.de gemeistert werden. Hierzu hat die Universität Bayreuth auf dem Campus (am Gebäude GW II gegenüber der Mensa) einen Carsharing-Parkplatz eingerichtet.

Um das Angebot nutzen zu können, muss man entweder im Carsharing Verein oekobil.de Mitglied werden oder sich bei flinkster.de, einem Dienst der Deutschen Bahn, registrieren. Daraufhin erhalten Bahncard-Besitzer am Schalter gegen Vorlage ihres Führerscheins kostenlos eine Flinkster-Karte, mit der auf alle Fahrzeuge in Bayreuth zugegriffen werden kann.

1. April 2016 – Start der UBT CO2 Challenge

Zugleich startet zu Beginn des Sommersemesters die große ‚UBT CO2 Challenge‘, der Radfahrwettbewerb der Universität Bayreuth, über die App der deutschen Firma changers.com. Zur ‚UBT CO2 Challenge‘ werden Studierende und Beschäftigte von Fakultäten, Studien- und Jahrgängen gegeneinander antreten und sich gegenseitig motivieren, als Radfahrer und Fußgänger das Klima zu schonen und den Köper gesund zu halten. Als kleine Belohnung können alle Teilnehmer sog. Recoins sammeln: Diese sind auf einem digitalen Markplatz eintauschbar gegen Gutscheine, um sich bspw. in unserem Uni Shop ein Bier von Uni-Bräu zu gönnen.

Der Login zur ‚UBT CO2 Challenge‘ erfolgt für Studierende und Beschäftigte in der Changers App mittels ihrer Uni-E-Mailadresse. Die Erfassung von Datum, Streckenlänge, Verkehrsmittels usw. erfolgen dabei anonymisiert und garantiert datenschutzgerecht; es findet keine Vermarktung statt.

Weitere Infos zum laufenden Wettbewerb unter
https://ubt.changers.com

22. April 2016 – Internationaler Earth Day

Der Earth Day, welcher an Universitäten weltweit zur Wertschätzung der natürlichen Ressourcen unseres Planeten und zur Reflexion unseres Konsumverhaltens begangen wird, findet an der Universität Bayreuth in diesem Jahr in Kooperation mit der ‚First Model African Union Conference‘ statt. Hierbei stellen sich zwischen 12 und 17 Uhr im Campusrondell (bei Regen im NW I) während eines ‚Markts der Möglichkeiten‘ Initiativen und Gruppen zu den Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Ressourcen vor.

Interessierte finden alle Infos auf der neuen Green Campus Website:
www.uni-bayreuth.de/de/campusleben/green_campus

Schreibe einen Kommentar