Zwei Brände in Steppach

POMMERSFELDEN, LKR. BAMBERG. Erneut kam es im Ortsteil Steppach zu zwei Bränden, bei denen der Verdacht auf Brandstiftung nahe liegt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei ermittelt und prüft Zusammenhänge mit den Bränden an Karfreitag.

Kurz nach 3 Uhr alarmierte eine Anwohnerin die Feuerwehr, nachdem sie an einem von der Gemeinde Pommersfelden genutzten Gebäude Flammen entdeckte. Offensichtlich war das Dach der Hütte in Brand geraten. Schnell brachte die alarmierte Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Der Sachschaden dürfte im Bereich von einigen hundert Euro liegen.

Noch während Polizei und Feuerwehr im Einsatz waren, kam es zu einem weiteren Feuer in Steppach. Hierbei geriet das Tor einer Reithalle in Brand. Auch hier gelang es der Feuerwehr die Flammen rasch zu löschen, so dass nur geringer Sachschaden entstand. Tiere waren nicht in Gefahr.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bamberg hat noch in der Nacht die ersten notwendigen kriminalpolizeilichen Maßnahmen durchgeführt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der Brandfahnder der Kriminalpolizei. Insbesondere werden mögliche Zusammenhänge mit den Bränden am frühen Karfreitagmorgen an einem Bauwagen geprüft.

Die Bamberger Kriminalpolizei ist im Zuge der Ermittlungen auch auf Wahrnehmungen aus der Bevölkerung angewiesen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar