Bauernmuseum Bamberger Land: Die Museumssaison ist eröffnet!

Landrat Kalb in der Seifenwerkstatt. Foto: Rudolf Mader

Landrat Kalb in der Seifenwerkstatt. Foto: Rudolf Mader

Das Bauernmuseum Bamberger Land öffnet pünktlich zu den Osterfeiertagen die Tore. Ab Karfreitag, 25. März 2016, können die Besucherinnen und Besucher wieder im Museumgarten stöbern und die Ausstellung „Vergessenes Erbe – 120 Jahre Fotografien vom Bamberger Land“ besichtigten. Landrat Johann Kalb gab den Startschuss für die neue Saison, indem er am vergangenen Mittwoch das Osterferienprogramm im Bauernmuseum besuchte. Im Rahmen der Aktion „Seifenwerkstatt“ stellte er zusammen mit den teilnehmenden Kindern bunte Seifen aus Kräutern und Ölen her.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Bauernmuseum Bamberger Land gibt’s auch im Internet unter www.bauernmuseum-frensdorf.de

Schreibe einen Kommentar