Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Stadtwerke Bamberg: Mehr als ein Job – Arbeit in der Wasserwirtschaft!

| Keine Kommentare

Der diesjährige Weltwassertag am22. März 2016 steht unter dem Motto „Wasser und Arbeitsplätze“. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen damit die Wasserwirtschaft und ihre facettenreichen Arbeitsplätze. Die Wasserver-, Abwasserentsorgung sowie die Gewässerunterhaltung vereinen vielseitige, krisenfeste Beschäftigungsmöglichkeiten mit nachhaltigen, gemeinwohlorientierten Aufgaben zu guten Bedingungen.

24 Stunden am Tag und 365 Tage imJahr liefert die deutsche Wasserwirtschaft sauberes und schmackhaftes Trinkwasser, das direkt aus der Leitung genutzt werden kann. Damit das Trinkwasser von der Quelle bis zum Hausanschluss gelangt, sind viele Arbeitsschritte nötig. In Bamberg erledigen das 15 Beschäftigte bei den Stadtwerken Bamberg.

Die Wasserwirtschaft wird morgen genauso gebraucht wie heute. Die Arbeit ist abwechslungsreich und bei den Stadtwerken wird nach Tarifvertrag des öffentlichen Diensts bezahlt. „Arbeiten in der Wasserversorgung bedeutet mehr als die Verrichtung eines Jobs, es bedeutet die Versorgung mit unserem wichtigsten Lebensmittel sicherzustellen. Es ist die Arbeit für das Gemeinwohl, für Umweltschutz und für die Sicherung der natürlichen Ressourcen“, erklärt Christoph Jeromin, Abteilungsleister Bäder und Wasserversorgung bei den Stadtwerken Bamberg.

Mehr zum Thema Wasser: www.stadtwerke-bamberg.de/wasser

Information zu Stellenausschreibungen bei denStadtwerken Bamberg: www.stadtwerke-bamberg.de/karriere

http://www.wiesentbote.de/2016/03/21/stadtwerke-bamberg-mehr-als-ein-job-arbeit-in-der-wasserwirtschaft/

Anklicken:  Homepage von dfm in Förrenbach

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen